Berlins Luft wird sauberer

Berlins Luft wird sauberer

Die Belastung durch Stickstoffdioxid (NO2) und Feinstaub ist laut der Umweltsenatsverwaltung im Jahr 2019 zurückgegangen. Für diese beiden Schadstoffe wurden demnach sogar die niedrigsten Immisionsbelastungen seit Beginn der Messungen im Berliner Luftgütemessnetz. Laut Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) lässt sich dieser Rückgang von teilweise 20 Prozent innerhalb eines Jahres vor allem auf die Einrichtung vieler Tempo-30-Zonen […]

Weiterlesen.

Stickoxide: Dicke Luft an vollen Straßen

Stickoxide: Dicke Luft an vollen Straßen

Vor allem an Hauptverkehrsachsen wie dem Tempelhofer Damm ist die Berliner Luft schlecht. Die gute Nachricht: Die Zahl der Tage, an denen die Grenzwerte für Feinstaubbelastung überschritten wurden, ist im vergangenen Jahr laut einer vorläufigen Bilanz zurückgegangen. Die schlechte: Beim Stickstoffdioxid wurden die Grenzwerte weiterhin überschritten, zum Teil deutlich. Der Tempelhofer Damm und der Mariendorfer […]

Weiterlesen.

Mooswand als Feinstaub-Killer

Mooswand als Feinstaub-Killer

Start-Up hat einen natürlichen Filter für eine bessere Luft entwickelt. Ohne Moos nix los. Dieser Spruch hat seit Jahrhunderten, quer durch alle Kulturen, seine Gültigkeit. Früher wurden unsere Matratzen mit Moos gefüllt, Eskimos und Japaner verwendeten es, um die Särge ihrer Toten damit auszupolstern. Getrocknetes Moos wurde als Verpackungsmaterial beim Versand zerbrechlicher Objekte verwendet und […]

Weiterlesen.

Mooswand als Feinstaub-Killer

Mooswand als Feinstaub-Killer

Umwelt: Start-Up baut natürlichen Filter für eine bessere Luft. Früher wurden unsere Matratzen mit Moos gefüllt, getrocknetes Moos wurde als Verpackungsmaterial beim Versand zerbrechlicher Objekte verwendet und Archäologen haben bei Ausgrabungen entdeckt, dass im Mittelalter in Mitteleuropa Moose sogar als Toilettenpapier verwendet wurden. Jetzt soll die grüne Polsterpflanze auch noch für eine bessere Umwelt sorgen. […]

Weiterlesen.

Führt Feinstaub zu Diabetes?

Führt Feinstaub zu Diabetes?

Feinstaub steht bereits seit längerer Zeit in Verdacht als Auslöser verschiedener Erkrankungen. Den meisten ist bekannt, dass sich die feinen Partikel insbesondere negativ auf die Atemwege auswirken. Neue Erkenntnisse berichten nun auch von einem Zusammenhang zwischen der Feinstaubbelastung und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Übergewicht. Feinstaub und der Stoffwechsel Oftmals gelten Adipositas und Diabetes als selbstverschuldete […]

Weiterlesen.