Pädophile als Pflegeväter: Entschädigung für „Kentler“-Opfer gefordert

Pädophile als Pflegeväter: Entschädigung für „Kentler“-Opfer gefordert

Neuköllns Jugendstadtrat Falko Liecke fordert den Berliner Senat auf, endlich eine angemessene Entschädigung für Missbrauchsopfer durch das sogenannte „Kentler Experiment“ in der Berliner Jugendhilfe zu zahlen. Zudem fordert er eine klare Benennung der Verantwortlichen.  Nachdem die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie im Juni 2020 den Ergebnisbericht der Universität Hildesheim veröffentlichte hat, war von Entschädigungen […]

Weiterlesen.

Neukölln: Bezirk eröffnet Corona-Abstrich-Zentrum

Neukölln: Bezirk eröffnet Corona-Abstrich-Zentrum

Auf dem Parkplatz des Estrel-Hotel soll es bald ein Corona-Abstrich-Zentrum geben.  Wie vor Kurzem bekannt wurde, soll  vor dem Estrel-Hotel in der Ziegrastraße am 27. April ein Drive-In für Corona-Tests entstehen. Mit dem Corona-Abstrich-Zentrum gehe der Bezirk wieder einmal vorne weg, schreibt Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) auf seiner Facebook-Seite. Darüber hinaus betont er: Die Einrichtung […]

Weiterlesen.

Haustürbetrug mit Corona-Tests

Haustürbetrug mit Corona-Tests

In der Coronakrise haben sich Betrüger eine ganz besonders fiese Masche einfallen lassen. Verbrecher könnten die derzeitige Unsicherheit mancher Bürger in Zeiten der Coronakrise für ihre Machenschaften ausnutzen. So warnt das Bezirksamt Neukölln derzeit vor Betrügern, die sich an der Haustür als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben und anbieten, Menschen auf das Virus testen zu wollen. […]

Weiterlesen.

4.000 Schutzmasken für das Neuköllner Bezirksamt

4.000 Schutzmasken für das Neuköllner Bezirksamt

Unternehmen spendet Schutzmasken zur Weiterverteilung. Das Unternehmen Kieback&Peter hat über 4.000 Schutzmasken an das Bezirksamt Neukölln gespendet. Diese sollen im Gesundheitsamt, im Jugendamt und im Vivantes Klinikum eingesetzt werden. Verunsicherung abbauen Zwar dienen die Masken dem eigenen Schutz nur eingeschränkt, jedoch tragen sie außerhalb des klinischen Einsatzes in erheblichem Umfang zum Abbau von Verunsicherung bei, […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Dialog am Hermannplatz

Berlin-Neukölln: Dialog am Hermannplatz

Im Karstadt-Gebäude gibt es jetzt ein Café für Diskussionsrunden. Die Zukunft des Karstadt-Gebäudes am Hermannplatz ist ungewiss. Für die Umbaupläne des Immobilienentwicklers Signa (das Berliner Abendblatt berichtete) gibt es noch keine Baugenehmigung. Dennoch hält das Unternehmen an seiner Vision fest, das Kaufhaus im Stil der 20er-Jahre wieder erstrahlen zu lassen. Anhand eines eigens errichteten Cafés, […]

Weiterlesen.

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Berlin: Viele Neuköllner leben in Altersarmut

Gesundheitsbericht: Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre ist betroffen. Jeder elfte Neuköllner über 65 Jahre lebt in Altersarmut. Dieser Wert wird in Zukunft weiter steigen, da der Anteil von erwerbstätigen Menschen zwischen 45 und 54 Jahren in keinem Berliner Bezirk so gering ist wie in Neukölln. Das hat auch gesundheitliche Auswirkungen. Diese Erkenntnis ist eine […]

Weiterlesen.

Junior-Coaches starten durch

Junior-Coaches starten durch

Das Projekt “Sport verbindet” sorgt für Vernetzung aller Sportangebote. 200 Sportvereine und 46 öffentlich geförderte Freizeiteinrichtungen und Projekte für Kinder und Jugendliche gibt es in Neukölln. Das Projekt „Sport verbindet“ sorgt jetzt für eine Vernetzung all dieser Sportangebote. Mit extra geschulten Junior-Coaches werden Kinder und Jugendliche intensiv beteiligt und übernehmen selber Verantwortung für Trainingseinheiten und […]

Weiterlesen.

Hilfe nach der Geburt

Hilfe nach der Geburt

“wellcome”-Standort in Neukölln engagiert sich seit zehn Jahren. Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und dann geht plötzlich nichts mehr. Familie und Freunde helfen, wo sie können. Und wer keine Hilfe hat? Der bekommt sie von wellcome. Das ist moderne Nachbarschaftshilfe für alle Eltern, die sich im ersten Jahr nach der Geburt […]

Weiterlesen.

Winzer-Herbst in Britz

Winzer-Herbst in Britz

Fest mit Wein, Wundern und Gesang im Britzer Garten „Erleben. Probieren. Genießen. Darum geht’s bei unserem Fest der Weinkultur“, sagt Elfriede Manteuffel (Foto Mitte), Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Britzer Weinkultur. Ein Dreiklang, auf den sich sowohl der stellvertretende Bezirksbürgermeister Falko Liecke (Foto rechts) als auch Gerrit Kringel (Foto links), Vorsitzender der CDU-Fraktion in […]

Weiterlesen.

So will Neukölln kriminelle Clans ausbremsen

So will Neukölln kriminelle Clans ausbremsen

Nadelstiche, bessere Behörden-Vernetzung und Kinder-Entzug. Es passiert etwas im Kampf gegen die organisierte Kriminalität. Während die Polizei versucht, einschlägigen Großfamilien mit vielen kleinen Nadelstichen zuzusetzen, stellt Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) seinen Sechs-Punkte-Plan vor – und Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) will den Kriminellen notfalls die Kinder wegnehmen. Blutig hingerichtet Seit vor knapp drei Wochen der Intensivtäter […]

Weiterlesen.

Druckraum statt Konsummobil für Neukölln

Druckraum statt Konsummobil für Neukölln

Die Suche nach einem Raum läuft längst – Bezirkspolitiker wollen trotzdem mobile Lösung. Mehr Drogenkonsummobile für Neukölln hatte Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) kürzlich noch angekündigt. Damit sollte auf das zunehmende Problem mit der Drogenszene im Stadtteil reagiert werden. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, die diese Mobile finanzieren müsste, setzt aber auf andere Lösungen: […]

Weiterlesen.

Das Jahr in Neukölln: Bewährtes ausbauen

Das Jahr in Neukölln: Bewährtes ausbauen

Koordinierungsstelle für Sicherheit und Ordnung und Drogenkonsummobile gehören zu den Plänen Dass er die Politik von Heinz Buschkowsky und Franziska Giffey fortsetzen möchte, hatte Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) schon bei seiner Ernennung angekündigt. Beim Jahresausblick des Bezirksamts verkündeten er und die Stadträte nun, wie das aussehen soll und wo die Schwerpunkte gesetzt werden sollen. Bei […]

Weiterlesen.

Hohe Säuglingssterblichkeit in Neukölln

Hohe Säuglingssterblichkeit in Neukölln

Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) hat Mangel an Fachärzten als mögliche Ursache im Blick Neukölln ist trauriger Spitzenreiter in einer Statistik, die so mancher wohl lieber nicht lesen würde: In keinem anderen Bezirk ist die Säuglingssterblichkeit höher – hier ist sie etwa doppelt so hoch wie der Berliner Durchschnitt. Mögliche Gründe: Bevölkerungsstruktur und Fachärztemangel. Davon geht […]

Weiterlesen.

Tagesmütter: Eltern aus dem eigenen Bezirk gehen vor

Tagesmütter: Eltern aus dem eigenen Bezirk gehen vor

Die Ablehnung eines Kindes aus einem anderen Bezirk ist aus Senats-Sicht zulässig. Als der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg vor einigen Wochen die Vergabe eines Tagesmutter-Platzes an ein Kind aus Neukölln ablehnte, war die Aufregung groß. Eine „Friedrichshain-Kreuzberg first“-Mentalität sah der Neuköllner Bezirksstadtrat Falko Liecke (CDU) in diesem Verhalten. Der Senat hat den Fall inzwischen geprüft und kam […]

Weiterlesen.

Kein Mangel an Kita-Erziehern

Kein Mangel an Kita-Erziehern

Eigenbetrieb sieht keinen Mangel an Fachkräften / Bessere Bezahlung gefordert. Eltern, die in Berlin einen Kita-Platz suchen, haben häufig eine Odyssee vor sich: Manche Einrichtung antwortet erst gar nicht auf Anfragen, andere laden Interessenten gruppenweise in die Kita. Die häufig nur zum Schulbeginn im Sommer frei werdenden Plätze, womöglich noch in einer nahegelegenen Kita, sind […]

Weiterlesen.

Ärzte unter einem Dach

Ärzte unter einem Dach

Gropiusstadt: Das Gesundheitszentrum Gropiusstadt feiert sein 40-jähriges Bestehen. Mit einem Straßenfest und einem offiziellen Festakt hat das Gesundheitszentrum Gropiusstadt (Lipschitzallee 20) sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Das Gesundheitszentrum Gropiusstadt wurde 1976 unter großem persönlichem Einsatz der beteiligten Ärzte und Fachkräfte gegründet, so das Bezirksamt. Die medizinische und soziale Betreuung durch unterschiedliche Fachrichtungen unter einem Dach war […]

Weiterlesen.