Coworking oder Workation: Die neue Arbeitswelt

Coworking oder Workation: Die neue Arbeitswelt

Laptop und Handy: Für viele Jobs braucht es erst einmal nicht viel mehr. Wenn Internetverbindung, Telefonnetz und Stromversorgung stimmen, kann quasi von überall gearbeitet werden. Zwischen Büro und den eigenen vier Wänden eröffnen sich da natürlich viele neue Möglichkeiten. Eine davon ist der ländliche Coworking Space. „Im Gegensatz zu Coworking Spaces in der Großstadt geht […]

Weiterlesen.

Büros für die Zukunft

Büros für die Zukunft

Das City Carré I am Ostbahnhof heißt jetzt Easton House und hat einen Coworking-Anbieter als neuen Großmieter gewonnen. Easton House steht nun an der Fassade des ehemaligen City Carré I am Ostbahnhof (Koppenstraße 93/Lange Straße 31). Im Jahr 2016 kaufte die Art-Invest Real Estate das Büro-, Geschäfts- und Hotelensemble. 50 Millionen investiert das Unternehmen in […]

Weiterlesen.

Tuechtig im Wedding: Wo Anderssein normal ist

Tuechtig im Wedding: Wo Anderssein normal ist

Im Tuechtig arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung barrierefrei zusammen. Coworking Spaces gibt es viele in Berlin. Je innovativer diese Gemeinschafts-Büros sind, desto attraktiver wirken sie auf die Arbeitenden. Viele werben damit, dass jeder willkommen sei. Dass eine Mehrzahl der Berliner Coworking Spaces aber weder über einen Fahrstuhl erreichbar noch barrierefrei eingerichtet ist, merkt man […]

Weiterlesen.

Neue Arbeitsplätze am Gendarmenmarkt

Auf über 7.200 Quadratmetern eröffnet diesen Sommer der Coworking und Coliving Anbieter rent24 am Berliner Gendarmenmarkt einen weiteren Standort. In der Oberwallstraße werden im gesamten Gebäude auf sechs Etagen offene Arbeitsbereiche sowie Einzelbüros, Eventflächen und Loungebereiche errichtet. „Wir freuen uns, dass wir unserer Community ein so besonderes Space in Berlin-Mitte bieten können“, erklärt Robert Bukvic, […]

Weiterlesen.