Berlin-Friedrichshagen: Bürger gestalten ihre Bibliothek

Berlin-Friedrichshagen: Bürger gestalten ihre Bibliothek

Die Fläche der Johannes-Bobrowski-Bibliothek (JBB) reicht für ein angemessenes bibliothekarisches Angebot im Kiez schon lange nicht mehr aus. Daher wird ein neuer und erweiterter Standort für die Stadtteilbibliothek Friedrichshagen geplant. Die Stadtteilbibliothek Friedrichshagen – die Johannes-Bobrowski-Bibliothek (JBB) – befindet sich in der Peter-Hille-Straße auf dem Gelände der Friedrichshagener Grundschule. In der Vergangenheit wurde der Raum […]

Weiterlesen.

Berlin-Köpenick – Neues Haus für Kreativität

Berlin-Köpenick – Neues Haus für Kreativität

Jugendkunstschule eröffnet mit Angebot für Kinder und Jugendliche von sechs bis 26 Jahren     Vor fast genau zwei Jahren fiel die Entscheidung bei einem Vor-Ort-Termin des Schul- und Sportamtes und der Bezirksstadträtin Cornelia Flader (CDU): Am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium sollte der neue Standort für die Jugendkunstschule entstehen. Deren feierliche Eröffnung gab es jetzt, genau 25 Monate […]

Weiterlesen.

Kulturevents feiern 450 Jahre Treptower Geschichte

Kulturevents feiern 450 Jahre Treptower Geschichte

Ausstellungen, Lesungen und Konzerte machen die Vergangenheit lebendig. Geht man nach der frühesten schriftlichen Erwähnung, so stammt Treptows ältestes Lebenszeichen aus dem Jahr 1568. Im Zusammenhang mit der Pacht eines Spreeuferstreifens bezeugte eine Kämmereirechnung der Stadt Cölln unter dem Namen „Trebow“ die Existenz eines Fischerhauses, vermutlich am Heidekampgraben gelegen. Das Bezirksamt nimmt diesen vor 450 […]

Weiterlesen.

Streit um Bußgeld für Schulschwänzer

Streit um Bußgeld für Schulschwänzer

Die Bildungssenatorin Sandra Scheeres stellt Eckpunkte zum Umgang mit dem Problem vor. Wenn Jugendliche regelmäßig die Schule schwänzen, stehen Eltern und Familien vor einer echten Belastungsprobe. Was Schulversäumnisanzeigen für unentschuldigtes Fehlen betrifft, lag Treptow-Köpenick mit 254 im vergangenen Schuljahr weit hinten. Am wenigsten meldete Charlottenburg-Wilmersdorf (147). Die meisten Schulversäumnisanzeigen gab es laut Senat mit 1.404 […]

Weiterlesen.