Berlin-Gesundbrunnen: Liesenbrücken sollen Hotel werden

Berlin-Gesundbrunnen: Liesenbrücken sollen Hotel werden

Industriedenkmal könnte bald für Öffentlichkeit zugänglich sein. Es wäre ein wahrlich außergewöhnliches Bauvorhaben, das bald an den Liesenbrücken verwirklicht werden könnte. Dort soll in den kommenden Jahren ein Co-Working und Co-Living-Konzept nach Plänen der Berliner Architekten Ana Salinas und Gilbert Wilk umgesetzt werden. Büros sollen demnach in den historischen Liesenbrücken entstehen, ein Hotel ist für […]

Weiterlesen.

Inklusiver Coworking-Space vom Bezirk ausgezeichnet

Inklusiver Coworking-Space vom Bezirk ausgezeichnet

Tuechtig bekommt 5.000 Euro Preisgeld für Engagement. Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung hat das Bezirksamt Mitte das Projekt „Tuechtig“ mit dem Preis „Raum für Inklusion“ ausgezeichnet. „Die soziale Unternehmensphilosophie und die Umsetzung kreativer Einzelprojekte unter Einbeziehung unterschiedlichster Akteure machen das Tuechtig zu einem beispielgebenden Projekt für gelebte Inklusion im Arbeitsalltag“, heißt es […]

Weiterlesen.

Co-Working Space eröffnet

 3.500 Quadratmeter für Start-ups. Diese Woche eröffnete in der Schöneberger Akazienstraße 3a Space Shack. Der 3.500 Quadratmeter große Co-Working-Space gehört zu den größten seiner Art in Deutschland und bietet Jungunternehmern verschiedene Arbeitsbereiche, für die es bis Ende März Preisnachlässe gibt. Durch die Kooperation von Space Shack mit der European School of Management and Technology (ESMT) […]

Weiterlesen.