Berlin-Charlottenburg: Entzug von Hildmanns Gaststättenerlaubnis gefordert

Berlin-Charlottenburg: Entzug von Hildmanns Gaststättenerlaubnis gefordert

Der frühere Vegan-Koch Attila Hildmann ist wohl in der Türkei untergetaucht. Seine Bio-Snackbar an der Schillerstraße aber kann weiterhin besucht werden. Nun fordert ein Bundestagsabgeordneter den Einzug seiner Gaststättenerlaubnis. Er wird wegen des dringenden Verdachts der Volksverhetzung per Haftbefehl gesucht, ist in der Türkei untergetaucht, doch seine Snackbar in Charlottenburg ist weiterhin geöffnet. Attila Hildmann […]

Weiterlesen.

Charlottenburg: Bibliothek sucht Zeitzeugen und Fotos

Charlottenburg: Bibliothek sucht Zeitzeugen und Fotos

Das Verwaltungsinformationszentrum Charlottenburg ist eine Serviceeinrichtung für die Bezirksverwaltung Charlottenburg-Wilmersdorf und fungiert zeitgleich als Bibliothek. Nun arbeitet das VIZ an einem Projekt zu seiner eigenen Geschichte. Hervorgegangen ist das Verwaltungsinformationszentrum (VIZ) aus den Magistratsbibliotheken Charlottenburg und Wilmersdorf und kann inzwischen auf eine lange Geschichte zurückblicken. Magistratsbibliotheken wurden in Preußen mit der Einführung der Städteordnung ab […]

Weiterlesen.

Vier neue Milieuschutzgebiete in Charlottenburg

Vier neue Milieuschutzgebiete in Charlottenburg

Charlottenburg bekommt neue Milieuschutzgebiete. Die Linken-Fraktion begrüßt den Vorstoß, kritisiert aber lange Anlaufzeit. So langsam nimmt der Schutz von Mietern auch in Charlottenburg-Wilmersdorf Gestalt an. In dieser Woche wurden gleich vier neue Milieuschutzgebiete beschlossen. Künftig sollen Mieter in den Quartieren Alt-Lietzow, am Karl-August-Platz, Jungfernheide und Richard-Wagner-Straße unter besonderem Schutz stehen. „Damit sind in Charlottenburg Wilmersdorf […]

Weiterlesen.

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Berliner Wirtschaft: Einsatz für mehr Umsatz in Corona-Zeiten

Zwischen Öffnung und Lockdown: Berliner Gewerbetreibende wollen ihr Schicksal endlich wieder in die eigene Hand nehmen, anstatt auf staatliche Hilfen oder neue Verordnungen zu warten. Mit den aktuellen Corona-Beschlüssen wollen Bund und Senat den Handel aus dem Winterschlaf holen. Schrittweise soll in den Einkaufsmeilen neues Leben einziehen. Viele Geschäfte dürfen seit Wochenbeginn unter strengen Auflagen […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Bezirksamt nutzt erstmals Vorkaufsrecht

Berlin-Charlottenburg: Bezirksamt nutzt erstmals Vorkaufsrecht

Premiere in Charlottenburg-Wilmersdorf: Das Haus an der Seelingstraße 29 wird per Vorkaufsrecht gerettet. In anderen Bezirken gehört die Ausübung des sogenannten Vorkaufsrechts schon länger zum politischen Alltag. In Charlottenburg-Wilmersdorf wurde nun ebenfalls ein Wohnhaus auf diese Weise vor dem Verkauf an einen Investor bewahrt. Der Senat hat einem entsprechenden Anliegen des Bezirksamts zugestimmt. „Ich freue […]

Weiterlesen.

Berliner City West: Neuer Hoffnungsort für Obdachlose

Berliner City West: Neuer Hoffnungsort für Obdachlose

Damit Menschen, die auf der Straße leben, Hoffnung auf ein besseres Leben schöpfen, müssen sie ihre eigenen Ressourcen aktivieren. Das soll künftig im Zentrum am Zoo in Charlottenburg geschehen. Bei der Berliner Stadtmission erhalten Bedürftige psychologische Beratung, Sozialberatung und mehr. Von Oktober 2019 bis Februar 2021 wurde in den S-Bahnbögen unter dem Fernbahnhof Zoo um- […]

Weiterlesen.

Von Spandau nach Charlottenburg: Neuer Radweg macht Fortschritte

Von Spandau nach Charlottenburg: Neuer Radweg macht Fortschritte

Die Planungen für den Spree-Rad- und Wanderweg von Spandau nach Charlottenburg schreiten voran. Ein Baubeginn im nächsten Jahr ist wahrscheinlich. Für erste Teilabschnitte des Spree-Rad- und Wanderweg von Spandau nach Charlottenburg liegt ein Baubeginn ab Anfang des Jahres 2022 „im Bereich des Möglichen“, lässt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wissen. Für die neue […]

Weiterlesen.

Drittes Corona-Impfzentrum für Berlin

Drittes Corona-Impfzentrum für Berlin

Mit dem Corona-Impfzentrum auf dem Messegelände hat das dritte von sechs Berliner Impfzentren den Betrieb aufgenommen. Auf dem Gelände der Berliner Messe am Funkturm in Charlottenburg-Wilmersdorf ist am Montag das dritte Berliner Corona-Impfzentrum an den Start gegangen. Aufgrund der geringen Menge des zur Verfügung stehenden Impfstoffes werden vorerst rund 200 Impfungen pro Tag möglich sein. […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Aus für den Wochenmarkt an der Suarezstraße

Berlin-Charlottenburg: Aus für den Wochenmarkt an der Suarezstraße

Der Wochenmarkt an der Suarezstraße wird Ende Januar eingestellt. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf spricht von „wirtschaftlichen Gründen“, die das Ende des Markts unabänderlich machen. Die letzte Marktveranstaltung findet laut Bezirksamt am 28. Januar statt. Der Zuspruch für diesen Wochenmarkt sei im Laufe der Zeit immer weiter zurückgegangen. Zuletzt bestand er nur noch aus zwei Händlern. Auch […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Fahrradparkhaus am Stuttgarter Platz kommt

Berlin-Charlottenburg: Fahrradparkhaus am Stuttgarter Platz kommt

Die Diskussionen über den Bau eines Fahrradparkhauses am Stuttgarter Platz waren langwierig. Nun wurde die Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Parkhaus mit integriertem Drogenkonsumraum beschlossen. Das hat Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) bekanntgegeben. Auf dem bisherigen Parkplatz für jetzt noch rund 30 Autos soll demnächst ein dreigeschossiges Fahrradparkhaus für bis zu 1.000 Fahrräder entstehen. In das […]

Weiterlesen.

Berliner Stadtautobahn: Bauarbeiten am Dreieck Funkturm starten 2024

Berliner Stadtautobahn: Bauarbeiten am Dreieck Funkturm starten 2024

Der Umbau des Autobahndreiecks Funkturm wird den Verkehr auf der Stadtautobahn jahrelang beeinträchtigen. 2024 sollen die Bauarbeiten beginnen. Zeitgleich starten zwei andere Großprojekte.  Mit den Bauarbeiten am Autobahndreieck Funkturm wird eine schwere Zeit auf Autofahrer zukommen. „Sie müssen mit erheblichen Belastungen rechnen“, sagt Andreas Irngartinger von der Deges, die für den Bund und die Länder […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kummerkasten als Kunstaktion

Berlin-Charlottenburg: Kummerkasten als Kunstaktion

Künstlerinnen-Trio will den persönlichen Corona-Kummer zu Kunst machen. Noch eine Woche ist der Kummerkasten zu Besuch am Savignyplatz. Gründe zum Jammern gibt es gerade genug. Viele Berliner leiden unter den Folgen des erneuten Teil-Lockdowns, unter Einsamkeit oder bangen um ihre Existenz. Um sich den Frust einmal von der Seele zu schreiben, gibt es nun eine […]

Weiterlesen.

3D-Zeitreise in Jeanne Mammens Atelier am Kurfürstendamm

3D-Zeitreise in Jeanne Mammens Atelier am Kurfürstendamm

Das Stadtmuseum Berlin entführt auf einem digitalen Rundgang durch das originale Atelier der Künstlerin Jeanne Mammen in Charlottenburg. Nun, da alle Ausstellungen und Museen geschlossen sind, bietet das Stadtmuseum Alternativen. Ab sofort ist das Atelier der Berliner Künstlerin Jeanne Mammen in einem 360°-Rundgang digital zu erleben. Mit einem Audiokommentar von Dr. Martina Weinland, der Beauftragten […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Berlin-Charlottenburg: Neue Pläne für die Rudolf-Wissell-Brücke

Die Zukunft der Kleingärten an der Rudolf-Wissell-Brücke bleibt ungewiss.  Neuer Ärger für Kleingärtner: Dass einige Kleingärten dem Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke weichen müssen, sobald die entsprechenden Abschnitte der Stadtautobahn A 100 modernisiert werden, ist schon länger klar. Vermutlich ab 2023 soll es so weit sein. Doch wie viele Lauben tatsächlich geräumt werden müssen und wer nach […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Berlin-Charlottenburg: Kiezgeschichte im Ohr

Die Museen und Kultureinrichtungen bleiben noch bis mindestens Ende November für Besucher geschlossen. Dennoch lässt sich die Bezirksgeschichte in Charlottenburg-Wilmersdorf weiterhin erleben. Ab dem 7. November bietet das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zwei neue digitale Formate an, die Nutzer individuell durch das städtische Umfeld der Villa Oppenheim begleiten. Hörspaziergang für alle „Alle Jahre Wohnungsfrage!“ heißt einer dieser […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Schönheitskur für den Lietzensee

Berlin-Charlottenburg: Schönheitskur für den Lietzensee

Sanierungsmaßnahmen im Lietzenseepark haben bereits begonnen. Er ist das Kiez-Kleinod für viele Charlottenburger: der Lietzensee mit umliegendem Park. Erst vor wenigen Wochen sorgte der innerstädtische See jedoch für einige sorgenvolle Gesichter unter den Parkbesuchern. Grund war der niedrige Wasserstand, der sich aber mittlerweile wieder normalisiert hat. Um Wasserstand und -qualität soll es dennoch bei den […]

Weiterlesen.

Berliner Ku’damm: Vom Raser- zum Fußgängerparadies

Berliner Ku’damm: Vom Raser- zum Fußgängerparadies

Linke und Grüne im Bezirksparlament wollen den Kurfürstendamm klimafreundlicher gestalten. Nach einem erneuten Unfall im Zusammenhang mit einem illegalen Autorennen auf dem Kurfürstendamm vor einigen Wochen mehren sich die Forderungen nach einer Umgestaltung der beliebten Raserstrecke. „Eine Verschärfung der Strafen scheint die Raser nicht abzuschrecken. Um das Rasen auf dem Kurfürstendamm dauerhaft unmöglich zu machen, […]

Weiterlesen.

Berlins längste Brücke soll unter die Erde

Berlins längste Brücke soll unter die Erde

Die Rudolf-Wissell-Brücke wird in den kommenden Jahren neu gebaut. In der SPD-Fraktion wird gefordert, Berlins längste Überführung in einem Tunnel verschwinden zu lassen. Das Bauwerk aus Spannbeton, das in Charlottenburg im Verlauf der Autobahn A 100 die Spree überspannt, hat nach fast sechs Jahrzehnten das Ende seiner Lebenszeit erreicht. Inzwischen hat die Planungsgesellschaft Deges mit […]

Weiterlesen.

Museum für Fotografie: Neue Ausstellung über Wolfgang Schulz und die Fotoszene

Museum für Fotografie: Neue Ausstellung über Wolfgang Schulz und die Fotoszene

Das Museum für Fotografie widmet dem Herausgeber des Magazins eine Ausstellung. In den Jahren um 1980 erlangte die Fotografie einen neuen Stellenwert im Kunstbetrieb. Neue fotografische Herangehensweisen wurden erprobt, Museen begannen, sich für das Medium zu interessieren, erste Fotogalerien wurden gegründet. 1977 hatte die Fotografie auf der „documenta“ außerdem ihren ersten großen Auftritt und es […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Lastenräder unterwegs im Kiez

Berlin-Charlottenburg: Lastenräder unterwegs im Kiez

Ein kostenloser Liefer- und Abholservice soll die Bewohner und das lokale Gewerbe im Klausenerplatz-Kiez und auf der Mierendorff-Insel künftig unterstützen. Der Pilotversuch mit dem Namen „KiezFreund“ soll nun Lieferungen von Gewerbebetrieben mit E-Lastenrädern zu den Kiez-Bewohnern bringen. „In diesen unsicheren Zeiten müssen wir alle auf einander aufpassen und uns gegenseitig unterstützen. Der ,KiezFreund’ soll als […]

Weiterlesen.

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Kahlschlag bei Galeria Karstadt Kaufhof

Von den Schließungen in Berlin sind voraussichtlich die Warenhäuser in Lichtenberg, Neukölln, Wedding, Hohenschönhausen, Tempelhof und Charlottenburg betroffen.  Es ist ein ein schwerer Schlag für Berlin: Der finanziell angeschlagene Kaufhaus-Konzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt nach aktuellen Informationen in der Hauptstadt sechs seiner 13 Niederlassungen. Es sind voraussichtlich die Warenhäuser in den Neuköllner Gropius-Passagen, an der […]

Weiterlesen.

Ein Radschnellweg für den Nordwesten

Ein Radschnellweg für den Nordwesten

Neue Strecke soll Radler vom Hauptbahnhof durch vier Bezirke bis nach Spandau führen. Genaue Streckenführung ist aber noch unklar.  Immer mehr Berliner nutzen das Fahrrad, um zur Arbeit zu kommen. Die Corona-Pandemie hat dem Fahrrad noch einmal einen Beliebtheitsschub – und mehr Radwege – verschafft: Pop-up Radwege sollen zusätzliche Anreize für einen sicheren Umstieg aufs […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Pläne für die City West der Zukunft

Berlin-Charlottenburg: Pläne für die City West der Zukunft

Werkstadtbund formuliert 79 Ziele für das Stadtviertel rund um den Kurfürstendamm. Wie könnte die City West in 20 Jahren aussehen? Dieser Frage ist ein Verbund aus verschiedenen Initiativen, Vertretern der Wirtschaft und der Arbeitsgemeinschaft City auf den Grund gegangen. Herausgekommen ist die Charta City West 2040, die sich vor allem mit den Themen Mobilität, nachhaltiges […]

Weiterlesen.

Berlin-Charlottenburg: Pangea-Haus mit neuer Ausrichtung

Berlin-Charlottenburg: Pangea-Haus mit neuer Ausrichtung

Bezirksamt und Verein suchen nach neuen Mietern für die Trautenaustraße. „Unser Thema und Anliegen ist, dass Menschen aus verschiedenen Kulturen friedlich zusammenleben.“ Das Leitbild des Pangea-Hauses an der Trautenaustraße 5 spiegelt sich auch in den 23 Vereinen und sechs Bildungsträgern wider, die in dem sechsstöckigen Gebäude zuhause sind. Für die kommenden Monate ist eine Neuausrichtung […]

Weiterlesen.