Berlin-Steglitz: Die neue Sporthalle nimmt Form an

Berlin-Steglitz: Die neue Sporthalle nimmt Form an

Der Bau der neuen Typensporthalle der Grundschule am Stadtpark Steglitz schreitet voran. Im Sommer soll sie eröffnet werden. Im März 2020 war mit dem Bau der neuen 3-Feld-Typensporthalle für die Grundschule am Stadtpark Steglitz in der Heinrich-Seidel-Straße begonnen worden. “Auch in Zeiten von Corona schreitet der Bau stetig voran”, hieß es jetzt vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf. […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: So will der Bezirk den Kranoldkiez retten

Berlin-Lichterfelde: So will der Bezirk den Kranoldkiez retten

Kleine Händler haben Angst vor Verdrängung. Neues Standortmanagement im Geschäftszentrum Lichterfelde Ost soll Lösungen entwickeln. Am 3. Dezember wird es öffentlich vorgestellt. Wenn in letzter Zeit vom Kranoldkiez in Lichterfelde die Rede war, dann meist im Zusammenhang von kleinen Händlern, die befürchten, verdrängt zu werden. Hintergrund dieser Ängste sind die Umbaupläne des Immobilienunternehmens HGHI für […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: Ein Stadtbad zum Wachküssen

Berlin-Steglitz: Ein Stadtbad zum Wachküssen

Jahrelang stand das Stadtbad Steglitz leer. Jetzt packt das Land Berlin die Immobilie an. Interessenten können Ideen einreichen.  In großen blauen Lettern weist ein Schild in der Steglitzer Bergstraße auf das alte Schwimmbad hin. Doch wer um die Ecke biegt, erkennt auf den ersten Blick, dass hier schon lange kein Badebetrieb mehr herrscht. Der längliche […]

Weiterlesen.

Berliner Südwesten: Neuer Knotenpunkt am Breitenbachplatz

Berliner Südwesten: Neuer Knotenpunkt am Breitenbachplatz

Die BVG hat am 22. September ihre achte Jelbi-Station eröffnet. Am U-Bahnhof Breitenbachplatz, auf dem ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz in der Schildhornstraße, steht ab sofort ein umfangreiches und Sharing-Angebot aus E-Motorrollern, Fahrrädern, E-Tretrollern und Carsharing-Fahrzeugen zur Verfügung. Dank einer Sondergenehmigung des Bezirks Steglitz-Zehlendorf entstand hier die zweite Jelbi-Station auf öffentlichem Straßenland. Darüber informiert die BVG. Dirk Schulte, […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Schwartzsche Villa feiert Geburtstag

Steglitz-Zehlendorf: Schwartzsche Villa feiert Geburtstag

25 Jahre im Zeichen der Kultur: Am 5. September bietet die Schwartzsche Villa ein Festprogramm. Konzerte, Theater, Ausstellungsführungen und mehr: Das Festprogramm im Haus und im Garten spiegele komprimiert die Bandbreite des kulturellen Angebots der Schwartzschen Villa wieder, heißt es von der Leitung der Einrichtung in der Grunewaldstraße 55. Dem Haus länger verbundene und vom […]

Weiterlesen.

So profitiert Berlin vom Corona-Konjunkturpaket

So profitiert Berlin vom Corona-Konjunkturpaket

Vom Kinderbonus bis zur Gewerbesteuer: Für Familien und Kommunen sieht das Konjunkturpaket des Bundes eine Reihe von Wohltaten vor. Deren Wirkung ist allerdings umstritten. Mit einem 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturpaket will die schwarz-rote Bundesregierung die Coronakrise überwinden. Laut Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) wird der Berliner Landeshaushalt um mehrere Hundert Millionen Euro entlastet. Wirtschaftssenatorin Ramona […]

Weiterlesen.

Berliner Volksfest: Die Steglitzer Woche fällt aus

Berliner Volksfest: Die Steglitzer Woche fällt aus

Großveranstaltung fällt unter die Corona-Beschränkungen des Senats. Fahrgeschäfte, Livemusik, ein Talentwettbewerb und mehr: Die Steglitzer Woche zählt zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender von Steglitz-Zehlendorf. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie ist alles anders. Das Bezirksamt und der Schaustellerverband Berlin haben das traditionsreiche Volksfest für dieses Jahr abgesagt. Die Veranstaltung mit bis zu 250.000 Besuchern, die vom […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichterfelde: Hoffnung für den Osteweg

Berlin-Lichterfelde: Hoffnung für den Osteweg

Bezirk sieht Lösung für Schulstandort und Modulare Unterkunft auf gutem Weg. Nachdem sich der Senat im vergangenen Jahr zum Schul- und Sporthallenstandort Osteweg 53/63 bekannt hatte, wurden nun bei einem Runden Tisch die Planungen für das Projekt „deutlich vorangetrieben“, teilt das Bezirksamt mit. Dabei sei auch der Neubau einer Modularen Unterkunft für Geflüchtete am Osteweg […]

Weiterlesen.

Touristen sollen von Friedrichshain-Kreuzberg nach Steglitz-Zehlendorf

Touristen sollen von Friedrichshain-Kreuzberg nach Steglitz-Zehlendorf

Bezirke wollen durch U-Bahn-Kampagne Radfahrer in den Berliner Südwesten locken. Mit ihrem multikulturellen Charme und einem umfangreichen Party-Angebot stellen die Bezirke Friedrichshain und Kreuzberg für viele ein Konglomerat dessen dar, was die Hauptstadt so besonders macht. Ein Ausflug ins grüne und kulturell ansprechende Steglitz-Zehlendorf steht wahrscheinlich nur selten auf dem Plan. Das soll sich ändern: […]

Weiterlesen.

Asbest im Rathaus Zehlendorf: Bezirk gibt Entwarnung

Asbest im Rathaus Zehlendorf: Bezirk gibt Entwarnung

In den Amtsstuben läuft wieder der Normalbetrieb. Der Normalbetrieb im Neubau des Rathauses Zehlendorf ist wiederhergestellt. Das Gutachten eines Ingenieurbüros hat alle Räume zur Nutzung freigegeben. Das hat das Bezirksamt am Dienstag mitgeteilt. Die Freigabe bedeutet demnach, dass alle Mitarbeiter, auch aus den Bauteilen B und E, die bis Dienstag an anderen Orten Ihre Arbeit […]

Weiterlesen.

Berlin-Steglitz: A 103 soll Autobahn bleiben

Berlin-Steglitz: A 103 soll Autobahn bleiben

Bezirksparlament lehnt Rückstufung zur Stadtstraße ab. Die Autobahn 103 soll bis auf Weiteres eine Autobahn bleiben. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der FDP-Fraktion beschlossen. Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich eindeutig und auf Dauer zum Erhalt der Westtangente als Bundesautobahn zu bekennen und einseitigen Änderungswünschen entschieden entgegenzutreten. Unüberlegtes Vorgehen „Dank unserer Initiative wurde dem […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Neuer Doppelhaushalt sorgt für Krach

Steglitz-Zehlendorf: Neuer Doppelhaushalt sorgt für Krach

Sozialdemokraten sehen Risiken bei den Personalkosten. Der Bezirk verfügt in den kommenden beiden Jahren über eine ausgeglichenen Haushalt. Die Einnahmen und Ausgaben liegen im Jahr 2020 bei 634.082.300 Euro. 2021 sind es 649.312.300 Euro. So sieht es der Doppelhaushalt vor, den die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit den Stimmen der schwarz-grünen Zählgemeinschaft jetzt beschlossen hat. Mehr Bürgerbeteiligung […]

Weiterlesen.

Milieuschutz für Steglitz-Zehlendorf: Linke wirft Bezirksamt Stillstand vor

Milieuschutz für Steglitz-Zehlendorf: Linke wirft Bezirksamt Stillstand vor

Bezirksbürgermeisterin erwartet Screening-Ergebnisse bis zum Jahresende. Beim Thema Milieuschutz werfen die Linke-Fraktion und die „MieterInneninitiative Südwest“ dem Bezirksamt mangelndes Engagement vor. „Wir sind Ende 2019 keinen Schritt weiter als 2017“, so Linke-Fraktionschef Gerald Bader. „Mehrfach hat das Bezirksamt in der Kommunikation mit dem Senat auf Zeit gespielt und die Kompetenzen der Fachleute in der Senatsverwaltung […]

Weiterlesen.

Lichterfelde: Bahnhof wird zur Partymeile

Lichterfelde: Bahnhof wird zur Partymeile

Musik, Antiquitäten und Modelleisenbahnen an der Hans-Sachs-Straße. Der Förderverein Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West lädt am 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr, zu seinem Sommerfest am Bahnhof Lichterfelde West in der Hans-Sachs-Straße ein. Der Eintritt ist frei. Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) wird um 11 Uhr die Anwesenden begrüßen. Anschließend wird auf einer Bühne vor dem […]

Weiterlesen.

Deutsche Wohnen will mieterfreundlich sein

Deutsche Wohnen will mieterfreundlich sein

Kooperationsvereinbarung mit Bezirk Steglitz-Zehlendorf  stößt auf geteiltes Echo. Wenn in dieser Stadt das Wort „Miethai“ fällt, ist meist die Deutsche Wohnen gemeint. Berlins größtem privatem Vermieter (Bestand: rund 111.000 Wohnungen) wird vorgeworfen, Mieten übermäßig zu erhöhen und nur auf Rendite aus zu sein. Auch in Steglitz-Zehlendorf, wo dem Unternehmen etwa 11.000 Wohneinheiten gehören (unter anderem […]

Weiterlesen.

Widerspruch soll MUF in Lichterfelde verhindern

Widerspruch soll MUF in Lichterfelde verhindern

Bürgerinitiative: Bebauung gefährdet Biotop am Dahlemer Weg. Die Bürgerinitiative (BI) Lebenswertes Lichterfelde und der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) haben Widerspruch gegen die Entwidmung der geschützten Grünanlage am Dahlemer Weg 247 eingelegt. Damit soll verhindert werden, dass in dem seit Jahrzehnten verwilderten Bereich eine Mobile Unterkunft (MUF) für rund 500 Flüchtlinge errichtet wird. Geschützte […]

Weiterlesen.

Autobahn durch Steglitz soll abgerissen werden

Autobahn durch Steglitz soll abgerissen werden

Bezirksparlament beschließt Umwandlung der A 103 in eine Stadtstraße Die vom Steglitzer Kreisel zum Kreuz Schöneberg führende Autobahn 103 soll verschwinden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg in der vergangenen Woche auf Initiative der Fraktionen von SPD und Grünen beschlossen. Der von der Mehrheit der Bezirksverordneten verabschiedete Antrag sieht vor, die sechsspurige Autobahn zu einer […]

Weiterlesen.

Deutsche Wohnen: Empörte Mieter rufen Regierenden zum Handeln auf

Deutsche Wohnen: Empörte Mieter rufen Regierenden zum Handeln auf

Umstrittenes Unternehmen besitzt rund 10.000 Wohnungen in Steglitz-Zehlendorf. Das Thema Deutsche Wohnen bringt dieser Tage viele Menschen in Steglitz-Zehlendorf in Aufruhr. Die Initiative „MieterInnen Südwest“ wandte sich mit einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Vergangene Woche gingen in der Benzmannstraße in Steglitz mehrere Fahrzeuge des privaten Wohnungsunternehmens in Flammen auf. Auf […]

Weiterlesen.

Eine Mini-Fußgängerzone für Zehlendorf

Eine Mini-Fußgängerzone für Zehlendorf

Der „kleine“ Teltower Damm soll attraktiver und sicherer für Flaneure werden. Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) und Bezirksstadträtin Maren Schellenberg (Grüne) laden Interessierte ein, am 9. April an der Eröffnung der Fußgängerzone am „kleinen“ Teltower Damm im Ortskern Zehlendorf teilzunehmen. Der Treffpunkt ist um 12 Uhr vor dem Bettengeschäft am Teltower Damm 28. Lieferverkehr erlaubt Ab […]

Weiterlesen.

Wo die Geschichte in Steglitz-Zehlendorf lebt

Wo die Geschichte in Steglitz-Zehlendorf lebt

Veranstaltungen zu 100 Jahren Bauhaus und zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Mit mehr als 20 Veranstaltungen, darunter 15 Führungen, eigenen Entdeckungstouren, Filmvorführungen, Vorträgen, einer Ausstellung und zwei Festveranstaltungen würdigt der Bezirk die diesjährigen großen Jubiläen „100 Jahre Bauhaus“ und „30. Jahrestag des Mauerfalls“. Das Programm startet am 6. April mit der Führung „Die Wohnkultur der […]

Weiterlesen.

Infotermin zur Endlos-Baustelle in Lankwitz

Infotermin zur Endlos-Baustelle in Lankwitz

Anwohner sind von der Situation an der Hildburghauser Straße zunehmend genervt. Seit längerer Zeit finden in der Hildburghauser Straße Baumaßnahmen statt. Und ein Ende ist nicht abzusehen. Auf einem Bauabschnitt ruhen die Arbeiten derzeit. Viele Anwohner sind genervt. Für eine Entkrampfung und Klärung der Lage soll eine öffentliche Gesprächsrunde sorgen, zu der Bezirksürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski […]

Weiterlesen.

Senat übernimmt “Geistervilla” in Zehlendorf

Senat übernimmt “Geistervilla” in Zehlendorf

Die Nutzung der Immobilie in der Schmarjestraße steht  weiter in den Sternen. Nun also doch: Die Senatsverwaltung für Finanzen hat angekündigt, die Villa in der Schmarjestraße 14 in ihr Fachvermögen zu übetragen. Damit soll ermöglicht werden, die seit dem Jahr 2012 leerstehende Villa dauerhaft einer sozialen Nutzung zuzuführen, wie Staatssekretärin Margaretha Sudhof (SPD) in einem […]

Weiterlesen.

Mehr Engagement gegen Judenhass in Steglitz-Zehlendorf

Mehr Engagement gegen Judenhass in Steglitz-Zehlendorf

Bezirksbürgermeisterin verweist auf Kultur- und Bildungsangebote / SPD fordert neue Wege Kurz vor den Sommerferien des vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass ein 15-jähriger Schüler an der John-F.-Kennedy-Schule über längere Zeit antisemitisch bedroht, gedemütigt und drangsaliert wurde. Der Skandal reihte sich in eine Serie von judenfeindlichen Übergriffen in Berlin und Deutschland ein. Viele fragten sich: […]

Weiterlesen.

Solidarität nach rechter Hetze

Solidarität nach rechter Hetze

Bürgermeisterin fordert schnelle Aufklärung von Straftaten an Fichtenberg-Gymnasium. Das Fichtenberg-Gymnasium ist im letzten Monat mit drei Plakaten und zwei anonymen Schreiben für ihr Engagement im Rahmen des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ angefeindet und verleumdet worden. Nun

Weiterlesen.

Wunschbaum jetzt auch in Zehlendorf

Wunschbaum jetzt auch in Zehlendorf

Am 26. November startet die Geschenkeaktion für bedürftige Kinder im Rathaus. Der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ präsentiert am 26. November erstmals die Wunschbaumaktion im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3. Eröffnet

Weiterlesen.