Diskussionen um das Bürgeramt

Diskussionen um das Bürgeramt

Werkstattgespräche sollen das aktuelle Konzept prüfen. Rund 230.000 Bürger werden jährlich in den Marzahn-Hellersdorfer Bürgerämtern am Elsterwerdaer Platz, am Alice-Salomon-Platz und an der Marzahner Promenade bedient. 40.000 Personalausweise und Reisepässe, 38.000 Beglaubigungen und Anträge sowie 35.000 Ummeldungen und Abmeldungen bearbeiteten die rund 80 Mitarbeiter an diesen Standorten im vergangenen Jahr. Am Elsterwerdaer Platz wird der […]

Weiterlesen.

Bürger- und Standesämter sollen besseren Service bieten

Bürger- und Standesämter sollen besseren Service bieten

Senat bringt Konzept für schnellere Terminbuchung auf den Weg. Die Terminbuchung beim Bürgeramt soll einfacher werden. Der Senat hat kürzlich einen Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Weiterentwicklung der Bürger- und Standesämter beschlossen. Ein wesentliches Ziel sei es, dass Bürger dauerhaft innerhalb von 14 Tagen berlinweit einen Termin im Bürgeramt buchen können. Dies ist in […]

Weiterlesen.

Inventur im Bürgeramt

Inventur im Bürgeramt

Bilanz: Situation bei der Terminvergabe hat sich entspannt. Wir erinnern uns: Noch im vergangenen Jahr lag Frust in der Luft, wenn Berliner ihren Weg zum Bürgeramt antraten. Zu wenig Termine, kranke Mitarbeiter, unbesetzte Stellen. Zusätzliche Termine wurden nicht zur Verfügung gestellt, Online-Termine wurden nur mit einem Vorlauf von 60 Tagen freigeschaltet. Spontane Anträge eines Reisepasses […]

Weiterlesen.

Mehr Personal für die Bürgerämter

Verwaltung: Senat stockt Landes- und Bezirksbehörden auf. Das Land Berlin stockt die Verwaltung auf. Der Doppel-Haushalt 2016/2017 sieht 4.100 neue Stellen vor. Auch die Bezirke sollen davon kräftig profitieren. Als Grund nennt der Senat unter anderem das anhaltende Bevölkerungswachstum und zusätzliche Aufgaben wegen der Bewältigung hoher Flüchtlingszahlen. Nach einer Senatsklausur haben Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) und […]

Weiterlesen.