Berlin-Schöneberg: Planetarium wird saniert

Berlin-Schöneberg: Planetarium wird saniert

Ausbau zum Bildungszentrum am Standort Insulaner ist in Planung.  Wer die Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit dem dazugehörigen Planetarium am Insulaner sucht, wird am Fuße des gleichnamigen Hügels „Insulaner“ in Schöneberg fündig. Leider ist der Standort, der zur Stiftung Planetarium Berlin gehört, gehörig in die Jahre gekommen. Dabei können Besucher hier faszinierende 360-Grad-Shows, astronomische Live-Vorträge, Hörspiele, Lesungen, Musikshows […]

Weiterlesen.

Himmelbeet erhält einen Aufschub

Himmelbeet erhält einen Aufschub

Ab November 2019 entsteht erster Berliner „Safe-Hub“. Lange mussten die Betreiber und Nutzer des Himmelbeets um ihre Zukunft an der Ruheplatzstraße bangen, nun gab das Bezirksamt bekannt, dass der Gemeinschaftsgarten ab November 2019 das Grundstück räumen muss. Dann beginnen die Bauarbeiten für ein sogenanntes „Safe-Hub“, ein Bildungszentrum, das Sport und Gemeinschaft in den Vordergrund rücken […]

Weiterlesen.

Das „Himmelbeet“ muss umziehen

Das „Himmelbeet“ muss umziehen

Oliver-Kahn-Stiftung will Grundstück erst Ende des Jahres nutzen. Das „Himmelbeet“ ist ein grüner Erholungsort. Nur wenige hundert Meter von der trubeligen Müllerstraße entfernt, können Besucher hier zwischen grünen Kräutern und Pflanzen Kuchen essen, Kaffee trinken oder gärtnern. Dass die Oliver-Kahn-Stiftung und der „Amandla Edu Football“-Verein das aktuell vom „Himmelbeet“ genutzte Grundstück für ein Bildungszentrum und […]

Weiterlesen.

Isolierte Willkommensklassen

Isolierte Willkommensklassen

In der Luise-und-Wilhelm-Teske-Schule sollen demnächst Willkommensklassen einziehen. Seit September sind die Flüchtlinge raus aus der Luise-und-Wilhelm-Teske-Schule am Tempelhofer Weg 32. Bezirksstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) will dort ein Bildungszentrum entwickeln, bis der Standort im Rahmen der Entwicklung der Schöneberger Linse zur Grundschule umgebaut wird – wann genau das sein wird, ist offen. Und so hält sich […]

Weiterlesen.

Das „Peter Edel“ wird saniert

Das „Peter Edel“ wird saniert

Perspektive: Kommunales Bildungswerk e.V. macht aus dem Kreiskulturhaus ein offenes Kultur-, Bürger- und Bildungszentrum. Es ist ein Ärgernis seit vielen Jahren: Das „Peter Edel“ an der Berliner Allee gammelt und bröckelt vor sich hin. Tausende Berliner fahren täglich hier vorbei, verfolgen live die traurige Geschichte des einst legendären Kulturhauses am Weißen See. Besucher gibt es […]

Weiterlesen.