Berliner City West: Neuer Hoffnungsort für Obdachlose

Berliner City West: Neuer Hoffnungsort für Obdachlose

Damit Menschen, die auf der Straße leben, Hoffnung auf ein besseres Leben schöpfen, müssen sie ihre eigenen Ressourcen aktivieren. Das soll künftig im Zentrum am Zoo in Charlottenburg geschehen. Bei der Berliner Stadtmission erhalten Bedürftige psychologische Beratung, Sozialberatung und mehr. Von Oktober 2019 bis Februar 2021 wurde in den S-Bahnbögen unter dem Fernbahnhof Zoo um- […]

Weiterlesen.

Alzheimer: Durchblick im Bürokratie-Dschungel

Alzheimer: Durchblick im Bürokratie-Dschungel

Hilfe für Alzheimer-Patienten und Angehörige: Die passenden Anlaufstellen bei rechtlichen und finanziellen Fragen.  Alzheimer-Patienten und ihre Angehörigen haben nicht nur mit den Unberechenbarkeiten der Krankheit und ihren unmittelbaren Folgen zu kämpfen, sie finden sich oftmals auch in einem Bürokratie-Dschungel wieder. Der beginnt bereits bei der Einstufung in die Pflegestufe. Die richtet sich nämlich meist nach […]

Weiterlesen.

Erste Quarantänestation für Obdachlose eröffnet

Erste Quarantänestation für Obdachlose eröffnet

Auf dem Gelände der Berliner Stadtmission finden Corona-Kranke ein Zuhause auf Zeit.  Wer positiv auf das Corona-Virus getestet wird, soll sich möglichst für mindestens 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. „Es ist sehr wichtig, dass Sie die Quarantäne und die Hygieneregeln genau einhalten“, lautet die entsprechende Empfehlung der Gesundheitsämter. Doch was tun die Menschen, die […]

Weiterlesen.

Wie mehr Notbetreuung in Kitas gelingt

Wie mehr Notbetreuung in Kitas gelingt

Wenn die Notbetreuung in den Kitas ausgeweitet wird, fragen sich Eltern von kleinen Kindern, wie das funktionieren soll. Allein schon die Vorstellung, dass lauter Zwerge fröhlich mit Mundschutz umherflitzen, mag nicht so recht gelingen. Dann sollten diesen vielleicht eher die Erzieher tragen? Oder nicht? „Nein, auch die nicht“, sagt Fabienne Becker-Stoll. Die Direktorin des Staatsinstituts […]

Weiterlesen.

So bekämpft man Depressionen in Zeiten von Corona

So bekämpft man Depressionen in Zeiten von Corona

Mit Ablenkung und digitalem Austausch gegen die Pandemie-Angst. Das Coronavirus macht vielen Angst – und die soziale Isolation kann dieses Gefühl noch verstärken. Gerade für Menschen mit Depressionen ist das eine Belastungsprobe. Wie können sie gegensteuern? Aktiv bleiben und sich ablenken, lautet der Rat der Deutschen Depressionshilfe. Auch in Zeiten verordneter sozialer Isolation hilft der […]

Weiterlesen.

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Coronavirus: Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

Eltern dieser Berufsgruppen können ihre Kinder in die Notbetreuung schicken. Die Eltern von rund 150.000 Kindern stehen spätestens ab dem 17. März vor der Aufgabe, die Betreuung ihrer Kinder und ihre Arbeit unter einen Hut zu bringen. Für einige Kinder wird eine Notbetreuung eingerichtet. Eltern, die in wichtigen Berufen arbeiten, können ihre Kinder dorthin schicken.  […]

Weiterlesen.

Kitabau-Probleme belasten den Bezirk

Kitabau-Probleme belasten den Bezirk

Mehr als 1.600 Kita-Plätze fehlen den Charlottenburg-Wilmersdorfern. Die Suche nach einem Kitaplatz wird für die meisten Eltern in Berlin zu einer Tortur. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf fehlen bis 2020 noch mindestens 1.600 Plätze. Abhilfe sollten die in Schnellbauweise errichtbaren „Modularen-Kita-Bauten“ schaffen. Durch sie sollten, so der Plan der Senatsverwaltung, in kürzester Zeit knapp 3.000 zusätzliche Kita-Plätze […]

Weiterlesen.

Hilfe nach der Geburt

Hilfe nach der Geburt

“wellcome”-Standort in Neukölln engagiert sich seit zehn Jahren. Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und dann geht plötzlich nichts mehr. Familie und Freunde helfen, wo sie können. Und wer keine Hilfe hat? Der bekommt sie von wellcome. Das ist moderne Nachbarschaftshilfe für alle Eltern, die sich im ersten Jahr nach der Geburt […]

Weiterlesen.

Kein Tagesmutter-Platz für Neuköllner Kind in Kreuzberg

Kein Tagesmutter-Platz für Neuköllner Kind in Kreuzberg

Neukölln kritisiert Friedrichshain-Kreuzberg für Ablehnung – diese sei rechtswidrig. Die Suche nach Kita-Plätzen wird in Berlin zunehmend schwieriger. Für Aufregung sorgte dieser Tage der Fall eines Paars, das für sein Kind nach monatelanger Suche zumindest für eine Übergangszeit einen Tagesmutter-Platz gefunden hatte – der ihnen dann schließlich doch noch verwehrt wurde, weil er sich nicht […]

Weiterlesen.

Pflege und Betreuung

Das Vitanas Senioren Centrum Am Stadtpark in der Stindestraße 31 lädt zweimonatlich an jedem ersten Dienstag von 16 bis 18 Uhr alle Interessierten zur ‚Kiezsprechstunde‘ mit erfahrenen Experten zu den Themen Soziales, Pflege und Betreuung ein. Jeder kann sich dabei von erfahrenen Experten aus dem Bereich Demenz, Pflege und Soziales individuell beraten lassen – ob […]

Weiterlesen.

Jugendamt schließt Antragsstelle

Vom 1. bis 15. Juni muss die Antragsstelle für Kita- und Hortgutscheine im Jugendamt Tempelhof-Schöneberg schließen. Die Behörde will dann den Berg an unbearbeiteten Anträgen abarbeiten – weder telefonisch noch persönlich geht dann noch was. Eltern können die Anträge weiter postalisch oder persönlich einreichen. Bei dringenden Fragen können sie sich unter kindertagesbetreuung@ba-ts.berlin.de melden. das

Weiterlesen.

Starthilfe in der Sonnenallee

Jugendberufsagentur: Standort wird im Herbst eröffnet. Mehr als ein Viertel der erwachsenen Neuköllner kann weder Berufsausbildung noch Hochschulreife vorweisen, doch eine Jugendberufsagentur, von der sich viele eine Trendwende erhoffen, lässt bislang auf sich warten. Das soll sich ändern: Die Partner für die Neuköllner Jugendberufsagentur haben sich geeinigt und die Kooperationsvereinbarung für die Neuköllner Jugendberufsagentur am […]

Weiterlesen.