Gedenkstätte Hohenschönhausen gewinnt Rechtsstreit

Gedenkstätte Hohenschönhausen gewinnt Rechtsstreit

Kündigung des ehemaligen Vize-Direktors Helmuth Frauendorfer ist jetzt rechtskräftig.   Das Landesarbeitsgericht hat die Berufungsverhandlung über die Kündigungsschutzklage des ehemaligen stellvertretenden Direktors der Gedenkstätte der Stasiopfer in Hohenschönhausen, Helmuth Frauendorfer abgewiesen. Gericht: Wiederholung des Fehlverhaltens wäre nicht ausgeschlossen Helmuth Frauendorfer war im September 2018 in seinem Posten gekündigt worden, weil er Mitarbeiterinnen sexuell belästigt habe. […]

Weiterlesen.

Für andere da sein

Berufung: Viele Berufsmöglichkeiten in der Seniorenarbeit. Nur ein Beruf oder doch eine Berufung? Für Menschen, die in Senioreneinrichtungen arbeiten, beantwortet sich diese Frage von selbst. Für andere da zu sein, ist eine Aufgabe, die man erst aus voller Überzeugung wirklich gut erfüllen kann. Und das gilt keineswegs nur für Pflegetätigkeiten: „Viele sind überrascht von der […]

Weiterlesen.