Berliner Hansaviertel: Hier wurde die Stadt neu erfunden

Berliner Hansaviertel: Hier wurde die Stadt neu erfunden

Zwischen Moabit und Charlottenburg, umgeben von Spree, S-Bahn und Tiergarten, befindet sich ein ganz besonderer Kiez: das Hansaviertel. Hier sieht jedes Haus anders aus, als hätte es sein eigenes Gesicht. Die Geschichte dieser Siedlung mit ihren knapp 6.000 Bewohnern ist bedeutsam. Es war im November 1943, als die alliierte Luftwaffe neben vielen anderen Bezirken der […]

Weiterlesen.

Tierschützer fordern mehr Freiraum für Hunde in Berlin

Tierschützer fordern mehr Freiraum für Hunde in Berlin

Auslaufflächen für Hunde sind in vielen Berliner Stadtgebieten rar. Das wollen der Bund gegen Missbrauch der Tiere und die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus ändern. Wenn es in Berlin um Hunde geht, werden die Debatten schnell emotional. Kein Wunder, schließlich gilt Berlin als Hauptstadt der Hundefans. Nach Angaben des Bundes gegen Missbrauch der Tiere (BMT) gibt es […]

Weiterlesen.

Digitale Fotoausstellung: Berlin 1945

Digitale Fotoausstellung: Berlin 1945

Buchkunst Berlin zeigt virtuell Bilder von Valery Faminsky. Zum Gedenken an den Jahrestag der Befreiung von Nationalsozialismus und Faschismus am 8. Mai zeigt die Galerie Buchkunst Berlin den gesamten Mai eine virtuelle Ausstellung mit den weltweit bekannten Aufnahmen des sowjetischen Frontfotografen Valery Faminsky, zu sehen bis zum 31. Mai. Kuratiert wurde diese von Ana Druga […]

Weiterlesen.

Impfung in Brennpunkten – doch zuvor braucht es Sozialarbeiter

Impfung in Brennpunkten – doch zuvor braucht es Sozialarbeiter

Der Senat möchte in sozialen Brennpunkten der Stadt konkret etwas gegen die Pandemie tun – und dort vermehrt und niederschwellig impfen. An fünf solcher Orte startet die neue Corona-Impfkampagne heute.   Insbesondere dort, wo die Sieben-Tage-Inzidenz auffallend hoch ist, wie etwa im Rollbergviertel und der Gropiusstadt. Insgesamt liegt die Inzidenz in Neukölln deutlich über dem […]

Weiterlesen.

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Berlins Sportvereine schlagen Alarm

Fehlende Einnahmen, sinkende Mitgliederzahlen: Berlins Sportvereine leiden unter den Folgen der Pandemie. Vor allem der Kinder- und Jugendsport ist betroffen. Der Senat will mit der Verlängerung seines „Rettungsschirm Sport“ gegensteuern.  Auf den Sportplätzen der Stadt, also dort, wo sonst Fußballmannschaften kicken, wo geturnt, gelaufen oder gespielt wird, herrscht seit mehr als einem Jahr überwiegend Stillstand. […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Trödelmärkte am Franz-Neumann-Platz endgültig dicht

Berlin-Reinickendorf: Trödelmärkte am Franz-Neumann-Platz endgültig dicht

Wegen Corona wurden die Trödelmärkte am Franz-Neumann-Platz geschlossen. Nun verkündet das Bezirksamt Reinickendorf das endgültige Aus für zwei Märkte. Müll, illegaler Handel, Falschparker und mehr: Die bei Besuchern beliebten sonntäglichen Trödelmärkte in der Markstraße nervten viele Anwohnende und Gewerbetreibende seit Jahren. Nun steht fest, dass die Märkte auf der Reinickendorfer Seite der Markstraße Geschichte sind. […]

Weiterlesen.

Die Berlinale soll an die frische Luft

Die Berlinale soll an die frische Luft

Freiluft-Kinoveranstaltungen sind an 16 Orten im Berliner Stadtgebiet geplant. Der zweite Teil der diesjährigen Berlinale soll vom 9. bis zum 20. Juni in Form von Freiluft-Kinoveranstaltungen stattfinden. Das teilt die Leitung des Filmfestvals mit. Die Entwicklung bei den Corona-Zahlen in Berlin, die bis zum vergangenen Wochenende gesunken waren, und das Signal der Berliner Senatskanzlei, den […]

Weiterlesen.

Berlin-Wedding: Ausstellung zeigt Sanierungspläne für die Wiesenburg

Berlin-Wedding: Ausstellung zeigt Sanierungspläne für die Wiesenburg

Die Studentenwohnungen stehen bereits. Nun steht die Sanierung der Wiesenburg an. Sie soll weiterhin ein Anlaufpunkt für Künstler und Nachbarn bleiben. Eine Freiluftausstellung zeigt die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses. Seit Monaten wird gibt es Baustellen rund um die Wiesenburg. Nun ist das Gebäude selbst dran. „Die denkmalgeschützte Gebäudesubstanz des ehemaligen Obdachlosenasyls muss dringend saniert werden und […]

Weiterlesen.

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Berliner Senat diskutiert Mietendeckel

Landeseigene Wohnungsunternehmen sollen Regeln des Mietendeckels fortführen Der Berliner Mietendeckel ist gesetzeswidrig und damit unzulässig. Das hat das Bundesverfassungsgericht am 15. April entschieden – eine Horrornachricht für viele Mieter. So zum Beispiel für Julia B. Die alleinerziehende Lehrerin konnte durch die angepasste Miete während des Mietendeckels ihre Zwei-Zimmer-Altbauwohnung in Friedrichshain nahe des Boxhagener Platzes halten, […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Das Schlosspark Theater wird 100 Jahre alt

Steglitz-Zehlendorf: Das Schlosspark Theater wird 100 Jahre alt

Das Schlosspark Theater begeht am 12. Mai seinen 100. Geburtstag. Wegen der Corona-Pandemie wird die große Jubiläumsfeier verschoben. Am 12. Mai 1921 wurde neben dem Gutshaus Steglitz ein neues Theater eröffnet: das Schloßpark-Theater (damals noch in alter Schreibweise). Große Feierlichkeiten wird es 100 Jahre später vorerst nicht geben: Wegen der andauernden Corona-Pandemie befindet sich die […]

Weiterlesen.

Steglitz-Zehlendorf: Trockenheit sorgt für Gefahr im Landschaftspark Klein-Glienicke

Steglitz-Zehlendorf: Trockenheit sorgt für Gefahr im Landschaftspark Klein-Glienicke

Drei trockene Sommer in Folge haben  den Bäumen im Großraum Berlin schwer zu schaffen gemacht. Besonders betroffen ist der Landschaftspark Klein-Glienicke. “Zahlreiche Bäume zeigen weithin sichtbar erhebliche Trockenschäden”, so das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf. Baumkronen seien vertrocknet, teilweise ganze Bäume bereits vollständig abgestorben. Weil abbrechende Äste oder umstürzende Bäume für die Parkbesucher eine akute Gefahr darstellen, sind […]

Weiterlesen.

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Berlin-Gesundbrunnen: Luftschutzbunker bei digitaler Tour in der „Unterwelt“ entdecken

Eine Tour durch die unterirdische Luftschutzanlage „Bunker B“ im U-Bahnhof Gesundbrunnen? Das geht auch digital! In einer „Zoom“-Konferenz führen Referenten durch die historischen Räume. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker. Es gab auch Räume im Bereich der U-Bahn, die als Luftschutzbunker fungierten. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen befinden sich auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume […]

Weiterlesen.

Neues Corona-Testzentrum in Berlin-Heiligensee

Neues Corona-Testzentrum in Berlin-Heiligensee

Im Berliner Norden gibt es jetzt eine weitere Anlaufstelle für Corona-Schnelltests. Zum Wochenbeginn hat der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) ein Corona-Testzentrum in Heiligensee eröffnet. Es befindet sich  im Gemeinschaftshaus des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) auf dem Gelände des Diakoniezentrums Heiligensee. Eine Übersicht zu weiteren Corona-Testzentren in Berlin gibt es hier. Reinickendorfs Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) hob […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Vieles wird neu im Quartierpark Ritter-/Lobeckstraße

Kreuzberg: Vieles wird neu im Quartierpark Ritter-/Lobeckstraße

In der Parkanlage Ritter-/Lobeckstraße werden in den kommenden zwei Jahren Spielplatz, Wege, Plätze und Grünflächen erneuert. Auch ein neuer Brunnen soll entstehen.  Bei der Erneuerung des Parks soll auch ein neues Wegenetz entstehen. Dabei nehmen eine bessere Beleuchtung und barrierefreier Bodenbelag einen großen Stellenwert ein. Einladende Parkeingänge sowie die Beschränkung des Verkehrs auf das nötige […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: Sperrmüll-Aktionstag am 8. Mai

Tempelhof-Schöneberg: Sperrmüll-Aktionstag am 8. Mai

Der nächste Sperrgut-Aktionstag in Tempelhof-Schöneberg steht an. Am 8. Mai ist es soweit.  Der alte Teppich steht seit Langem aufgerollt in der Ecke und der kaputte Fernseher schon lange verstaubt im Keller? Zeit, die alten Sachen endlich mal wegzubringen. Die Sperrgutaktionen, die der Bezirk Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) durchführt, erfreuen sich einer […]

Weiterlesen.

Wo das Märkische Viertel aufgewertet wird

Wo das Märkische Viertel aufgewertet wird

Im Märkischen Viertel laufen viele Projekte zur Aufwertung der Infrastruktur des Neubauquartiers. Einen digitalen Überblick gibt es zum Tag der Städtebauförderung. Am 8. Mai findet der Tag der Städtebauförderung wegen der Corona-Pandemie digital statt. “Das ist ein gelungener Anlass, um auch das Fördergebiet der Nachhaltigen Erneuerung im Märkischen Viertel mit ausgewählten Baumaßnahmen zu präsentieren”, teilt […]

Weiterlesen.

Salvador-Allende-Viertel in Köpenick: Nah am Wasser und Grünen gebaut

Salvador-Allende-Viertel in Köpenick: Nah am Wasser und Grünen gebaut

Treptow-Köpenick, Berlins grünster und wasserreichster Bezirk, zieht viele Hauptstadtbesucher an, die Erholung in urbanem Umfeld suchen. Da kommt das Salvador-Allende-Viertel, die größte Wohnsiedlung des Bezirks, mit ihren Plattenbauten etwas überraschend daher. Schließlich kennt man aus der benachbarten Köpenicker Altstadt doch nur sehr individuelle Immobilien und fein sanierte Altbauten, die sich an Müggelspree und Dahme entlangschlängeln. […]

Weiterlesen.

Friedrichshain: Boxhagener Platz wird zum Milieuschutzgebiet

Friedrichshain: Boxhagener Platz wird zum Milieuschutzgebiet

Gebiet rund um den Boxhagener Platz wird zum Milieuschutzgebiet. Davon profitieren mehr als 42.000 Friedrichshainer.  Mit der Umsetzung vergrößern sich die Milieuschutzgebiete in Friedrichshain – „Stralauer Kiez”, „Samariterviertel“, „Weberwiese” und „Petersburger Straße”. Den Milieuschutz für das Gebiet „Boxhagener Platz” hatte das Bezirksamt eigentlich bereits Ende März beschlossen. Nun wird es auch formal festgesetzt. Im erweiterten […]

Weiterlesen.

Hoffnung auf neue Räume für Jugendzentrum „Potse“

Hoffnung auf neue Räume für Jugendzentrum „Potse“

Das Jugendzentrum „Potse“ in Tempelhof-Schöneberg soll am 19. Mai geräumt werden. Der neue Standort könnte bald am Flughafen Tempelhof sein – sofern die Räumung friedlich verläuft.  In den 80er-Jahren begann die Geschichte des selbst verwalteten Jugendzentrums „Potse“ in der Potsdamer Straße 180. Am 19. Mai könnte sie zu Ende sein. Doch die Besetzer des Jugendzentrums […]

Weiterlesen.

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Noch ein Millionengrab: Beim Berliner ZOB explodieren die Kosten

Der Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs an der Messe Berlin dauert doppelt so lang und kostet etwa zehnmal so viel wie geplant. Es ist eines von vielen Senatsprojekten, deren Umsetzung der Rechnungshof kritisiert. Der Bund der Steuerzahler nennt ein grundsätzliches Problem. Im Jahresbericht des Rechnungshofs von Berlin kommt der rot-rot-grüne Senat nicht gut weg. Die Modernisierung […]

Weiterlesen.

Neukölln: Der Rohbau der Clay-Schule steht

Neukölln: Der Rohbau der Clay-Schule steht

Der Rohbau der Clay-Schule in Berlin-Rudow steht. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde am 27. April der Richtkranz auf dem Gebäude gesetzt und der Richtspruch gesprochen. Der Neubau der musikbetonten Clay-Schule, ist mit rund 66 Mio. Euro die größte Investition des Bezirks Neukölln in einen Schulneubau. Die Clay-Schule ist eine Schule mit integrierter Sekundarschule mit gymnasialer […]

Weiterlesen.

Die Berliner Symphoniker spielen ein Spendenkonzert im Zoo

Die Berliner Symphoniker spielen ein Spendenkonzert im Zoo

Die Berliner Symphoniker melden sich am 9. Mai, um 16 Uhr, mit einem Konzerstream aus dem Zoo Berlin. Die Einnahmen kommen dem neuen Affenhaus zugute. Mit „OverTiere“ präsentiert das Ensemble ein tierisches Programm aus dem Flusspferdhaus im Zoo Berlin. Zu hören gibt es Bären, Hennen, Schwäne, Hummeln und andere Tiere, heißt es in einer Ankündigung. […]

Weiterlesen.

Beteiligungsverfahren für ULAP-Quartier am Hauptbahnhof gestartet

Beteiligungsverfahren für ULAP-Quartier am Hauptbahnhof gestartet

Umgestaltung am Hauptbahnhof: Interessierte können ihre Ideen für das neue Quartier am Hauptbahnhof online einbringen. Rund um den Hauptbahnhof passiert gerade einiges. Nun soll auch das ULAP-Quartier unweit des Bahnhofs und des grünen ULAP-Platzes umgestaltet werden. Auf der Beteiligungsplattform mein.berlin haben alle Interessierten Gelegenheit, ihre Ideen und Anregungen zum Bauvorhaben einzubringen. Die bestehenden Gebäude sollen […]

Weiterlesen.

Von Tiergarten bis Biesdorf: BSR hält weitere Parks sauber

Von Tiergarten bis Biesdorf: BSR hält weitere Parks sauber

Die Berliner Stadtreinigung übernimmt die Reinigung weiterer 33 Anlagen, darunter auch Teile des Großen Tiergartens. Nicht erst seit der pandemiebedingten Zunahme an Einweg-Verpackungen und Papp-Bechern leiden Berliner Parks und Grünflächen unter vollen Mülleimern und Liegeflächen. Um den Müllmassen Einhalt zu gebieten, startete bereits im Jahr 2016 ein Pilotprojekt zur Parkreinigung durch die BSR. Aus einem […]

Weiterlesen.

Kreuzberg: Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt erhält Deutschen Städtebaupreis

Kreuzberg: Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt erhält Deutschen Städtebaupreis

Das Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Friedrichshain-Kreuzberg erhält den Deutschen Städtebaupreis.  Der alle zwei Jahre vergebene Deutsche Städtebaupreis geht diesmal an ein Stadtentwicklungsprojekt in Friedrichshain-Kreuzberg. Das Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt zwischen Lindenstraße und Friedrichstraße erhält die Auszeichnung für einen ko-kreativen Stadtumbau. Der Grund für die Auszeichnung ist, dass das Projekt das gemeinsame Leben und Arbeiten […]

Weiterlesen.