Kreuzberg: Spendenaufruf für Partnerstadt San Rafael del Sur

Kreuzberg: Spendenaufruf für Partnerstadt San Rafael del Sur

Verein erbittet Spenden: Die Partnerstadt San Rafael del Sur soll im Kampf gegen das Corona-Virus Unterstützung erhalten. Das Bezirksamt unterstützt den Spendenaufruf des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Kreuzberg – San Rafael del Sur. e. V. zur Ausstattung der lokalen Gesundheitszentren mit den notwendigen Materialien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Kontoverbindung samt Verwendungszweck ist über […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Live aus dem BKA Theater

Berlin-Kreuzberg: Live aus dem BKA Theater

In den kommenden Tagen hält das BKA Theater Hauptstadtstudio am Mehringdamm noch einige spannende Live-Streams für Kulturinteressierte parat. Laut Berliner Senatsbeschluss bleiben die Theater der Stadt bis 31. Juli geschlossen. Um Kulturinteressierte weiterhin mit Live-Darbietungen zu versorgen, streamt das BKA Theater Hauptstadtstudio diese im Internet. Die Vorstellungen beginnen stets um 21 Uhr und bleiben auch […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Schwimmhalle auf Zeit

Berlin-Kreuzberg: Schwimmhalle auf Zeit

Auf dem Gelände des Sommerbades Kreuzberg entsteht binnen eines halben Jahres eine temporäre Schwimmhalle.  Für einen befristeten Zeitraum bekommt der Bezirk eine neue Schwimmhalle. Sie entsteht auf dem Gelände des Sommerbades und soll als Ersatz dienen, da andere Bäder saniert werden müssen und so vorübergehend für die Nutzung wegfallen. Das haben die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) […]

Weiterlesen.

„1. Mai darf nicht zum Ischgl von Berlin werden“

„1. Mai darf nicht zum Ischgl von Berlin werden“

Innensenator Andreas Geisel (SPD) machte seine Sorge um die geplanten Proteste am 1. Mai deutlich. Linke Gruppen wollen „Versammlung der besonderen Art”. Trotz massiver Demonstrationsbeschränkungen wollen linke Gruppen am 1. Mai in Berlin auf die Straße gehen. Darüber hat unter anderem die Berliner Zeitung in ihrem Artikel „Kreuzberg: Autonome wollen sich bei 1. Mai-Demo an […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Mieter haben Angst vor Verdrängung

Berlin-Kreuzberg: Mieter haben Angst vor Verdrängung

Bezirk prüft Vorverkaufsrecht für das Haus an der Manteuffelstraße 105/Ecke Muskauer Straße 41. Wieder bangen Bewohner eines Berliner Mietshauses, wie lange sie noch in ihren Wohnungen bleiben können. Ihr Haus an der Manteuffelstraße 105/Ecke Muskauer Straße 41 in Kreuzberg wurde an einen privaten Erwerber verkauft. „Wir stehen vor der Verdrängung aus unserem Kiez, wie es […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: So läuft es mit den breiteren Radstrecken

Berlin-Kreuzberg: So läuft es mit den breiteren Radstrecken

Erste Bilanz für Pilotprojekt am Halleschen Ufer und in der Zossener Straße. Am Halleschen Ufer und in der Zossener Straße sind kürzlich zwei Pilotprojekte an den Start gegangen, die Radlern während der Coronakrise mehr Platz einräumen sollen. Wir haben darüber berichtet. Möglich macht dies das aktuell geringere Verkehrsaufkommen. Erste Auswertung Nun erfolgte die erste Auswertung […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Studie zeigt Potenzial für Umgestaltung

Friedrichshain-Kreuzberg: Studie zeigt Potenzial für Umgestaltung

Beton könnte bald durch Grünflächen ersetzt werden. Als einer der am dichtesten besiedelten Bereiche, ist ein Großteil des Bezirks versiegelt – das heißt: Betonwüste statt Grün- und Freiflächen. Wie das geändert werden könnte, zeigt die Studie „Aus Grau mach Grün“ an Beispielen konkreter Ideen, etwa für den Boxhagener Platz, den Rudolfplatz oder den Umbau und […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Gerechter Lohn für alle

Friedrichshain-Kreuzberg: Gerechter Lohn für alle

Mit wehender Fahne auf die ungerechte Verteilung von Löhnen aufmerksam machen.  Der 17. März wird als der sogenannter Equal Pay Day bezeichnet. Der Tag gilt als internationaler Aktionstag für Entgeltgleichheit und soll darauf Aufmerksam machen, dass Frauen noch immer weniger verdienen als Männer. Im Schnitt sind das in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 21 Prozent. Strukturelle […]

Weiterlesen.

Friedrichshain-Kreuzberg: Zukunftsplanung fürs RAW-Gelände

Friedrichshain-Kreuzberg: Zukunftsplanung fürs RAW-Gelände

Partymacher, Stadtplaner, Architekten, Publizisten und Politiker diskutierten Auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks in Friedrichshain, dem RAW-Gelände, manifestiert sich wie an nur wenigen anderen Orten in der Innenstadt der Konflikt zwischen Kultur und Kommerz. Aus einer über drei Jahrzehnte wild gewucherten und baulich teils ruinenartigen und oft provisorischen Mischung aus Clubs, Bars und Konzerthallen, aus […]

Weiterlesen.

Berlin-Kreuzberg: Tempodrom in neuem Glanz

Berlin-Kreuzberg: Tempodrom  in neuem Glanz

Kreuzberger Veranstaltungsort modernisiert zum 20-jährigen Bestehen seine Infrastruktur Kurz vor seinem 20-jährigen Bestehen hat das Tempodrom am Anhalter Bahnhof umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen und diese pünktlich zum Beginn der diesjährigen Herbstsaison abgeschlossen. Im Zuge des Umbaus erhöht sich die Gesamtkapazität des Tempodrom um 20 Prozent auf 4.200 Besucher. Die neuen gepolsterten Sitze im Rangbereich […]

Weiterlesen.