Berlin-Hellersdorf: In Corona-Zeiten unterwegs mit der Arche

Berlin-Hellersdorf: In Corona-Zeiten unterwegs mit der Arche

Auch die Arche-Häuser in Berlin mussten schließen, jetzt gibt es Hausbesuche Sham hat noch keinen Kitaplatz. Deswegen ging das Kind einer syrischen Flüchtlingsfamilie drei Monate lang in die Einrichtung der Arche in der Tangermünder Straße in Hellersdorf. Das Mädchen wurde dort betreut. Sham bekam jeden Tag ein warmes Essen, konnte mit anderen Kindern spielen und […]

Weiterlesen.