Kinderarmut: Lichtenberg handelt

Kinderarmut: Lichtenberg handelt

Bezirk erarbeitet Bericht und veranstaltet am 26. Mai eine Konferenz zum Thema Das Bezirksamt Lichtenberg hat den berlinweit ersten bezirklichen Kinderarmutsbericht erarbeitet. In Lichtenberg leben demnach derzeit mehr als 13.000 Kinder in Armut. Kinder und Jugendliche im Alter unter 15 Jahren gelten als arm, wenn sie in Bedarfsgemeinschaften nach SGB II (Sozialleistungen, umgangssprachlich Hartz 4) […]

Weiterlesen.

Ein Leser berichtet: So läuft die Corona-Impfung ab

Ein Leser berichtet: So läuft die Corona-Impfung ab

Bislang konnte die Impfstrategie in Deutschland nicht gerade mit Schnelligkeit und Flexibilität punkten. Einige Berliner wurden aber bereits geimpft. Darunter auch Friedrich W. Zimmermann, der seine Impferfahrung schildert: Weil ich schon so alt bin, bekam ich nun auch meine erste Spritze. Durch gute und schlechte Ratschläge verunsichert, finde ich den Weg nach Wedding ins Erika-Heß-Eisstadion, […]

Weiterlesen.

Wachsam gegen Antisemitismus

Wachsam gegen Antisemitismus

Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin (RIAS Berlin) vermeldet weniger antisemitische Vorfälle und äußert zugleich Sorge. Der 8. Mai 1945 markiert das Ende des Zweiten Weltkriegs. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus hat Berlin diesem historischen Ereignis einmalig mit einem Feiertag gedacht. Nach Schätzungen mussten 60 bis 70 Millionen Menschen im Zuge des […]

Weiterlesen.

Offene Stellen schneller besetzt

Bericht zur Personalsituation. Offene Stellen in den Bezirken und der Hauptverwaltung konnten in 2016 und 2017 schneller besetzt werden als zuvor. Laut einem Bericht, den jetzt Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen dem Senat vorlegte, wurden in der Hauptverwaltung bis zum 30. Juni von den im Haushaltsjahr 2016 neu veranschlagten 3.293 Stellen 2.517 besetzt. Das entspricht 76 […]

Weiterlesen.