Ein Platz für Benno Ohnesorg

Ein Platz für Benno Ohnesorg

Bezirksamt prüft Umbenennung des Shakespeareplatzes. Bereits im vergangenen Jahr, als sich der Tod des Studenten Benno Ohnesorg zum 50. Mal jährte, wurde in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) über einen Ort des Gedenkens diskutiert. Die Linksfraktion forderte, den BVV-Saal im dritten Stock des Rathauses in „Benno-Ohnesorg-Saal“ umzubenennen. Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) plädierte schon damals für eine Umbenennung […]

Weiterlesen.