Aktionsbündnis kritisiert Neubauplan für Lichterfelde Süd

Aktionsbündnis kritisiert Neubauplan für Lichterfelde Süd

SPD und Linke fordern Gutachten zu Klimafolgen der künftigen Wohnbebauung in Lichterfelde Süd. Der Antrag scheitert im Bezirksparlament. Das Aktionsbündnis Lichterfelde Süd lehnt die Planungen für die künftige Wohnbebauung auf dem früheren Gelände der US-Armee ab. “Die bisherigen Planungen zu der Aufstellung des Bebauungsplans 6-30 in Lichterfelde Süd ignorieren die Auswirkungen des Klimawandels –  die […]

Weiterlesen.

Berlin-Spandau: Senat bringt Bebauungsplan für “Siemensstadt 2.0” auf den Weg

Berlin-Spandau: Senat bringt Bebauungsplan für “Siemensstadt 2.0” auf den Weg

Moderne Produktionsstätten und Tausende Wohnungen vorgesehen. Wichtige Etappe für die “Siemensstadt 2.0”: Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) hat kürzlich den Beschluss über die Aufstellung eines Bebauungsplans für das neue Quartier zum Arbeiten, Forschen und Wohnen im Osten Spandaus gefasst. Damit werden die planungsrechtlichen Grundlagen für die zukünftigen Nutzungen des historisch gewachsenen Industriestandortes geschaffen.   Lompscher: […]

Weiterlesen.

Falkenhöher fordern Klarheit

Falkenhöher fordern Klarheit

Wohnen in der Garten- und Siedlungsanlage soll legalisiert werden Die Siedlung Falkenhöhe befindet sich im äußersten Norden von Hohenschönhausen und wurde 1932 zunächst als Kleingartenanlage gegründet. Die Laubenpieper bauten damals hier Gemüse und Obst an und hielten sich auch Hühner und Kaninchen. Zu DDR-Zeiten zogen dann noch die Arbeiter der LPG „1. Mai“ in das […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für die Korallen

Grünes Licht für die Korallen

Sondersitzung Umstrittener Bebauungsplan am Rummelsburger Ufer ist beschlossen In einer Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung haben die Abgeordneten die Pläne zur Bebauung der Rummelsburger Bucht beschlossen. Damit ist der Weg frei für den Bau des Erlebnis-Aquariums „Coral World“, das am westlichen Ufer der Bucht für insgesamt 40 Millionen Euro entstehen soll. Die Ansetzung der Sondersitzung war nötig, […]

Weiterlesen.

Wohnungsbau: Stadtrat unter Druck

Wohnungsbau: Stadtrat unter Druck

SPD-Fraktion reagiert kritisch auf die Prognose bis 2029. Es kriselt in der rot-grünen Zählgemeinschaft in Tempelhof-Schöneberg. Thema: Wohnungsbau. Nach der jüngst vorgelegten Wohnungsbauprognose bis 2029 vom stellvertretenden Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung Jörn Oltmann (Bündnis 90/Die Grünen) hagelte es Kritik von der SPD-Fraktion. Schlechtes Ergebnis Die Prognose stellt einen Bedarf von rund 15.100 Wohnungen in […]

Weiterlesen.

Weg frei für Estrel Tower

Weg frei für Estrel Tower

Bezirksparlament beschließt Bebauungsplan / Baustart offen. Der „Estrel Tower“ kann kommen: Den Weg für den Neubau gegenüber dem Estrel Hotel Berlin an der Sonnenallee haben die Neuköllner Bezirksverordneten freigemacht. Ein entsprechender Bebauungsplan wurde von der Bezirksverordnetenversammlung im Dezember beschlossen. Mit Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt tritt der Bebauungsplan in Kraft. Dies soll nach Angaben des […]

Weiterlesen.

Grünflächen gesichert

Westkreuzpark: Bezirk stellt Bebauungsplan auf. Das Bezirksamt hat am Dienstag auf Vorlage des zuständigen Stadtrats Oliver Schruoffeneger (Grüne) die Aufstellung eines Bebauungsplans zur Sicherung bisheriger Bahnflächen als Grünflächen im Westkreuzpark beschlossen. „Der Beschluss ist ein wichtiger erster Schritt zur Sicherung der wertvollen Kaltluftschneise aus den südwestlichen Umlandgebieten bis in die Innenstadt rund um den Bereich […]

Weiterlesen.

Bebauungspläne für Stallschreiber-Areal

Für das Gelände entlang der Stallschreiberstraße wird der Bebauungsplanentwurf I-14a öffentlich ausgelegt. Der Entwurf weist ein allgemeines Wohngebiet in der Stallschreiber- und Alexandrinenstraße und öffentliche Durchwegungen aus. Entlang der Alexandrinenstraße und im mittleren Bereich der Stallschreiberstraße soll förderfähiger Wohnraum entstehen. Im Erdgeschoss der Alexandrinenstraße ist eine Kindertagesstätte vorgesehen. Der Bebauungsplanentwurf wird bis 11. August, Montag […]

Weiterlesen.

Senator mit Sorgen

Senator mit Sorgen

Neubau: Verzicht auf Wohnungen am Leipziger Platz wegen Lärm. Die letzte Baulücke am Leipziger Platz verschwindet. Ab Sommer 2017 soll an an der Nordecke des Platzes mit dem Bau des neun-geschossigen Geschäfts- und Bürohauses begonnen werden. Für 40 Millionen Euro werden dann die Pläne der Architektin Hilde Léon umgesetzt. Und zwar mit einer Fassade, die […]

Weiterlesen.

Ein Plan für den Westen

Nachverdichtung: Bezirk kündigt Bebauungsplanverfahren an. Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg will nun doch ein Bebauungsplanverfahren für Friedrichshain-West einleiten, wenn ein entsprechender Einwohnerantrag von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen wird. Das haben Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und Baustadtrat Hans Panhoff (beide B90/Grüne) jetzt angekündigt. Damit vollzieht das Bezirksamt eine Kehrtwende: Trotz eines entsprechenden BVV-Beschlusses habe sich Baustadtrat Panhoff bisher geweigert, […]

Weiterlesen.