Berlin-Mitte: Friedrichstadt-Palast wird Denkmal

Berlin-Mitte: Friedrichstadt-Palast wird Denkmal

Senat: Letzter Repräsentationsbau der DDR habe einen einmaligen Wiedererkennungswert. Sein Neubau im Jahr 1984 gilt als Höhe- und Endpunkt der Epoche der DDR-„Paläste“ und wird nun unter Denkmalschutz gestellt: Der Friedrichstadt-Palast sollte damals als zeitgenössischer DDR-Bau erkennbar sein und war gleichzeitig so angelegt, den 1919 von Hans Poelzig umgebauten Vorgängerbau würdig zu ersetzen. Ein Gebäude […]

Weiterlesen.

Kunst am Hansaplatz

Kunst am Hansaplatz

Kunstprojekt soll im Mai beginnen und denkmalgeschütztes Hansaviertel stärker in den Fokus rücken. Aktuell lädt der Hansaplatz nicht gerade zum Verweilen ein. Dabei galt das offene Viertel einst als visionär. Nun soll die Bedeutung des Baudenkmals wieder hervorgehoben werden. Dafür fand im vergangenen Jahr ein Kunstwettbewerb statt, dessen Gewinner sich in diesem Jahr unter dem […]

Weiterlesen.

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Weiterlesen.

Die Einheitswippe kippelt

Die Einheitswippe kippelt

Verein fordert neuen Standort für das lange geplante Einheitsdenkmal. Es könnte so einfach sein: Bereits im Jahr 2007 fiel im Bundestag die Entscheidung, ein Denkmal für Freiheit und Einheit zu errichten, das an die friedliche Revolution und die deutsche Wiedervereinigung erinnern soll. Heute, rund elf Jahre später, zeigt sich, dass an der Realisierung des Denkmals […]

Weiterlesen.

Martin-Luther-Kirche wird saniert

Martin-Luther-Kirche wird saniert

Baudenkmal: Bund bewilligt rund 300.000 Euro aus Denkmalschutz-Sonderprogramm. Gute Nachrichten für die Martin-Luther-Kirche: Für die Sanierung des maroden Baudenkmals in der Fulda- straße stehen jetzt bis zu 300.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm bereit. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags entschieden. Die Arbeiten sind seit Langem dringend nötig. Die Fassade des Turms ist so stark beschädigt, […]

Weiterlesen.

Ist dieses Denkmal bald Geschichte?

Ist dieses Denkmal bald Geschichte?

Bauen: Wo einst Berlins Befreiung begann, bröckelt jetzt das Dach. Adolf Hitler hatte gerade seinen Geburtstag im Bunker gefeiert, als die Rote Armee Berlin erreichte und den Anfang vom Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in der Hauptstadt einleitete: Am 21. April 1945 überschritten sowjetische Soldaten die Stadtgrenze und befreiten in der Landsberger Allee 563 das erste […]

Weiterlesen.

Experten gegen Kirchenumbau

Experten gegen Kirchenumbau

Erzbistum: Jetzt entscheidet der Erzbischoff für oder gegen den Denkmalschutz. Berlins Erzbischof, Heiner Koch, hat sich entschieden. Wie, das freilich weiß noch niemand. Doch mehr als 70 namhafte Experten aus den Bereichen Denkmalpflege, Architektur, Kulturelles Erbe und Erinnerungspolitik ahnen Schlimmes. Ihnen geht es um den Erhalt des weitgehend intakten, vor allem aber denkmalgeschützten Innenraums der […]

Weiterlesen.