Berlin-Charlottenburg: Yva-Bogen soll aufgewertet werden

Berlin-Charlottenburg: Yva-Bogen soll aufgewertet werden

Raus aus dem Schattendasein: Der Yva-Bogen am Bahnhof Zoo bekommt ein modernes Informationssystem und ein neues Beleuchtungskonzept. Bislang fristete der Yva-Bogen eher ein Schattendasein. 2011 als „neue Eventpassage zwischen Kantstraße und Hardenbergstraße“ eröffnet, konnte die kleine Fußgängerpassage diesem Anspruch nie wirklich gerecht werden. 2017 brachte dann immerhin das Delphi Lux Kino etwas Glanz in die […]

Weiterlesen.

Berlin-Lichtenberg: Berlins größte Kita entsteht in Alt-Hohenschönhausen

Berlin-Lichtenberg: Berlins größte Kita entsteht in Alt-Hohenschönhausen

Auf dem Gelände der Kita „Tausendfüßler“ in der Alt-Hohenschönhausener Goeckestraße 25/26 werden die Neubau-Module der Rekord-Kita aufgestellt. Am 1. Dezember wurden dazu die ersten acht Module des Neubaus auf dem Gelände montiert, die Platz für insgesamt 108 Kinder bieten werden. Damit wird die hier schon bestehende Kita der Volkssolidarität am Ende insgesamt 358 Betreuungsplätze anbieten […]

Weiterlesen.

2021 gibt’s den Fahrradweg am Tempelhofer Damm

2021 gibt’s den Fahrradweg am Tempelhofer Damm

Noch im kommenden Jahr soll der Tempelhofer Damm einen Fahrradweg bekommen. Parken dürfte dort dann teurer werden.  Nach jahrelangem Drängen können sich Fahrradfahrer endlich freuen: Eine der von Autos am stärksten frequentierten Straßen Berlins bekommt einen geschützten Fahrradweg. Dass der Bezirk Tempelhof-Schöneberg den Fahrradweg auf dem Tempelhofer Damm zwischen dem U-Bahnhof Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße bauen […]

Weiterlesen.

Tempelhof-Schöneberg: 137 neue Wohnungen im Wohnpark Mariendorf

Tempelhof-Schöneberg: 137 neue Wohnungen im Wohnpark Mariendorf

Wohnpark Mariendorf im Wachstum: Grundsteine für drei neue Gebäude gelegt Drei Neubauten werden den Wohnpark Mariendorf an der Ringstraße bald ergänzen. Die 137 geplanten Wohnungen sollen dazu beitragen, leistbares Wohnen in Berlin zu unterstützen. Der Umsetzung dieses Ziels hat sich das Bauprojekt im Wohnquartier Mariendorf nun ein wenig angenähert. Die Projektbeteiligten versenkten vergangene Woche nämlich […]

Weiterlesen.

Lichtenberg beim Kita-Ausbau ganz vorn dabei

Lichtenberg beim Kita-Ausbau ganz vorn dabei

Bezirk baute Kitas mit 11 Millionen Euro Landesförderung im vergangenen Jahr aus.   Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat in einer jüngst erschienenen Meldung bestätigt, dass der Bezirk Lichtenberg die landeseigenen Förderprogramme zum Kitaausbau im Berliner Vergleich am stärksten nutzt. Für zwölf Lichtenberger Projekte mit insgesamt 747 Plätzen hat der Bezirk im vergangenen Jahr […]

Weiterlesen.

Berlin-Reinickendorf: Verzögerung bei Verkehrsprojekten

Berlin-Reinickendorf: Verzögerung bei Verkehrsprojekten

Geplante Sanierungen von A111, U6 und S25 finden nicht zeitgleich statt. Eine gute Nachricht vorab: Die ursprünglich ab 2021 geplanten Sanierungen der A111, U6 und S25 werden nicht zeitgleich stattfinden. Ein jahrelanges Verkehrschaos bleibt wohl aus. Dies ergab eine Anfrage des Reinickendorfer Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen (CDU) an den Senat. Doch es gibt auch Neuigkeiten, die […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln bekommt Deutschlands höchstes Hotel

Berlin-Neukölln bekommt Deutschlands höchstes Hotel

Im Herbst soll der Bau des Estrel-Towers an der Sonnenallee beginnen. Mit 175 Metern soll er Deutschlands höchstes Hotel werden: der Estrel Tower. Der Termin für den Baubeginn steht nun fest. Im Herbst 2020 soll es mit den Arbeiten für das spektakuläre Gebäude an der Sonnenallee, direkt gegenüber vom jetzigen Estrel, das mit 1.125 Zimmern […]

Weiterlesen.

Museumsinsel: Richtfest für neuen Bahnhof

Museumsinsel: Richtfest für neuen Bahnhof

Der Rohbau des neuen U-Bahn-Tunnels ist fertig. Ende des Jahres sollen die U-Bahnhöfe Rotes Rathaus und Unter den Linden im Rahmen des Projekts „Lückenschluss U5“ eröffnet werden. Nun wurde auch am U-Bahnhof Museumsinsel Richtfest gefeiert: Der Rohbau wurde nach fast acht Jahren Bauzeit fertiggestellt. In den vergangenen Jahren waren unzählige Experten Tag und Nacht beschäftigt, […]

Weiterlesen.

Berlin-Gesundbrunnen: Liesenbrücken sollen Hotel werden

Berlin-Gesundbrunnen: Liesenbrücken sollen Hotel werden

Industriedenkmal könnte bald für Öffentlichkeit zugänglich sein. Es wäre ein wahrlich außergewöhnliches Bauvorhaben, das bald an den Liesenbrücken verwirklicht werden könnte. Dort soll in den kommenden Jahren ein Co-Working und Co-Living-Konzept nach Plänen der Berliner Architekten Ana Salinas und Gilbert Wilk umgesetzt werden. Büros sollen demnach in den historischen Liesenbrücken entstehen, ein Hotel ist für […]

Weiterlesen.

Gratulation zum Vierzigsten

Gratulation zum Vierzigsten

Vor vierzig Jahren begann die neuere Geschichte von Marzahn-Hellersdorf. Zum 40. Geburtstag der Bezirksgründung von Marzahn-Hellersdorf fand am 5. Januar die große Eröffnungs-Gala für die Jubiläumsfeierlichkeiten im Arndt-Bause-Saal des Freitzeit-Forums Marzahn statt. Fast alle Alt-Bürgermeister des Bezirks, alle aktuellen aber auch viele ehemalige Bezirksstadträte sowie Vertreter aus Wirtschaft, Kultur, Landespolitik und Nachbarschaft waren gekommen. Weiterer […]

Weiterlesen.

Neue Möglichkeiten am Cecilienplatz

Neue Möglichkeiten am Cecilienplatz

Drei Wohnhäuser und ein riesiger Verbrauchermarkt sollen entstehen. Direkt am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord gelegen, hat der Cecilienplatz das Potenzial, Nachbarn und Besucher zum Verweilen einzuladen. Einige Restaurants und Bars, Läden, eine Apotheke und einen REWE-Supermarkt gibt es in den drei Gebäuden, durch die auch die Passagen zum U-Bahnhof führen. Allein der bauliche Zustand der Cecilienpassagen […]

Weiterlesen.

64 Meter über dem Bahnhof

64 Meter über dem Bahnhof

22-geschossiges Wohnhochhaus in Lichtenberg geplant. Die Howoge hat jetzt den Zuschlag für den Bau des „Q218“, eines 64 Meter hohen Wohnhochhauses mit mehr als 390 Mietwohnungen an der Frankfurter Allee 218 an den Baukonzern PORR erteilt. Mit dem „Q218“ wird der derzeit höchste Neubau einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft mit einem Anteil von 50 Prozent gefördertem Wohnraum […]

Weiterlesen.

Himmelbeet erhält einen Aufschub

Himmelbeet erhält einen Aufschub

Ab November 2019 entsteht erster Berliner „Safe-Hub“. Lange mussten die Betreiber und Nutzer des Himmelbeets um ihre Zukunft an der Ruheplatzstraße bangen, nun gab das Bezirksamt bekannt, dass der Gemeinschaftsgarten ab November 2019 das Grundstück räumen muss. Dann beginnen die Bauarbeiten für ein sogenanntes „Safe-Hub“, ein Bildungszentrum, das Sport und Gemeinschaft in den Vordergrund rücken […]

Weiterlesen.

Charité und TU forschen gemeinsam

Charité und TU forschen gemeinsam

Bau für den „Simulierten Menschen“ bis 2023. Der Charité-Campus wächst weiter. Nun wurde bekannt, dass bis zum Jahr 2023 ein neuer Forschungsbau errichtet werden soll. Unter dem Namen „Der simulierte Mensch“ wollen Charité und die Technische Universität Berlin (TU Berlin) künftig gemeinsam Forschung an der Schnittstelle von Ingenieurswissenschaften und Medizin betreiben. Finanziert werden soll das […]

Weiterlesen.

Gasag zieht auf den Euref-Campus

Gasag zieht auf den Euref-Campus

Das Gebäude für die neue Firmenzentrale soll 2020 fertig sein. Die Gasag kehrt zurück zu ihren Wurzeln: Das Unternehmen wird in ein Gebäude ziehen, das derzeit auf dem Euref-Campus in Schöneberg entsteht. Die neue Unternehmenszentrale wird voraussichtlich Ende 2020 fertiggestellt und das Unternehmen vom Hackeschen Markt dorthin umsiedeln. Effizienzhaus-Standard Für die Gasag ist der Ort […]

Weiterlesen.

Abkommen für schnelleren Wohnungsbau

Abkommen für schnelleren Wohnungsbau

Neukölln hat klare Ziele: Dies sind die nächsten großen Wohnungsbau-Projekte. Das kürzlich unterzeichnete Bündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung setzt für Neukölln klare Ziele. Die Vereinbarung mit dem Bezirk geht davon aus, dass der Bau von insgesamt 5.955 Wohnungen bis zum Jahr 2021 zumindest genehmigt werden kann. Auch einige ausgewählte Projekte werden in dem Papier genannt. […]

Weiterlesen.

Ein Glaubensort für Alle

Ein Glaubensort für Alle

House-of-One-Pavillon informiert über Bau des “Welthauses”. Kurz hinter dem Alexanderplatz soll ab kommenden Jahr ein besonderes Bethaus entstehen. Das House of One ist das weltweit erste Projekt seiner Art und soll Juden, Christen und Muslimen gleichermaßen offenstehen. Und auch der Standort des „Welthauses“ ist bemerkenswert, nahm das Miteinander von Kirche und Stadt doch vor 800 […]

Weiterlesen.

Die Gropiusstadt wächst

Bauvorhaben: 57 neue Mietwohnungen am Zwickauer Damm. Der Bauboom in der Gropiusstadt hält an. Bereits im Sommer wurden 57 Wohnungen in der Fritz-Erler-Allee/Agnes-Straub-Weg fertiggestellt. Kürzlich feierte das Wohnungsbauunternehmen degewo erneut Richtfest für ein weiteres Bauvorhaben mit 57 geförderten Miet-wohnungen am Agnes-Straub-Weg 22/Zwickauer Damm 6. Günstige Mieten Auf dem rund 4.000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen bis […]

Weiterlesen.

Zwischen Union und Altstadt

Zwischen Union und Altstadt

Stadtentwicklung: Baustart für 134 Wohnungen in der Lindenstraße in Köpenick. In Köpenick haben die Bauarbeiten für den zweiten Bauabschnitt des Wohnkomplexes Joachimstraße 1-7 / Lindenstraße 6-7 mit insgesamt 134 neuen Wohnungen begonnen. Das Bauvorhaben ist bereits das fünfte Neubauprojekt von degewo im Bezirk. Insgesamt werden bis 2020 rund 1.100 Wohnungen in Treptow-Köpenick entstehen. In Kürze […]

Weiterlesen.

Abriss des SEZ rückt näher

Abriss des SEZ rückt näher

Senat stellt erste Entwürfe für künftige Bebauung vor. Zur Eröffnung kam Erich Honecker: Viele Berliner verbinden mit dem SEZ persönliche, sogar liebevolle Erinnerungen. Doch das Prestige ist Vergangenheit. Das 1981 errichtete Sport- und Erholungszentrum entwickelt sich zunehmend zu einem Albtraum. Seit der Unternehmer Rainer Löhnitz das Areal vor 13 Jahren erworben hat, liegt er im […]

Weiterlesen.

Geschacher um die Dresdner Bahn

Geschacher um die Dresdner Bahn

Projekt: Ein Bahnprojekt mitten durch die Kieze. Wer wissen möchte, welchen Weg die Dresdner Bahn entlang der Grenze zwischen Tempelhof und Steglitz nehmen wird, ist im Kreisel an der Schloßstraße richtig. Bis zum 15. Januar liegen im Bauordnungsamt die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren für das Bauvorhaben Wiederaufbau und Elektrifizierung der Dresdner Bahn aus – genauer […]

Weiterlesen.

House of One erhält Förderung

Am Petriplatz wird das „House of One“ entstehen. Im Rahmen des Bundesprogramms zur „Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus“ erhält das multireligiöse Gebetshaus eine Förderung in Höhe von 2,2 Millionen Euro. Der Sakralbau, der Kirche, Moschee und Synagoge inmitten des historischen Stadtkerns Berlins vereint, finanziert sich vorwiegend aus Spenden. Für die erste Bauphase […]

Weiterlesen.

Schöner klingen

Schöner klingen

Wenn der Denkmalschutz zu Makulatur wird. Im ehemaligen Magazin der Staatsoper Berlin entsteht eine staatlich anerkannte Musikhochschule, die Barenboim-Said-Akademie. Die Bauarbeiten haben im Mai 2014 begonnen und werden Ende dieses Jahres abgeschlossen (das Berliner Abendblatt berichtete). „Ich sehe die Akademie als eine Initiative, die Entwicklung denkender junger Musiker durch intensive musikalische und besonders auch philosophische […]

Weiterlesen.

Neue Standorte für Schulbauten

Neue Standorte für Schulbauten

Drei Projekte wurden jetzt vorgestellt. Berlin braucht in den kommenden Jahren rund 75.000 zusätzliche Schulplätze. Grund sind die stark steigenden Schülerzahlen durch den wachsenden Zuzug nach Berlin sowie die große Zahl von Flüchtlingen. Bildungssenatorin Scheeres will deshalb den Bau von neuen Schulen und Sporthallen beschleunigen – hatte es bisher durchschnittlich acht bis neun Jahre gedauert, […]

Weiterlesen.

Schönheitskur in drei Etappen

Schönheitskur in drei Etappen

Verkehr: Symbolischer Spatenstich für den Umbau des Zentralen Omnibusbahnhofs am Messedamm. In den kommenden drei Jahren wird der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) für die kontinuierlich steigende Nachfrage modernisiert und ausgebaut. Gemeinsam mit Sigrid Evelyn Nikutta, Vorstandsvorsitzende der BVG, setzte Verkehrssenator An- dreas Geisel den symbolischen ersten Spatenstich für den Umbau des 50 Jahre alten ZOB am Messedamm. […]

Weiterlesen.