U-Bahnhof Platz der Luftbrücke wird umgebaut

U-Bahnhof Platz der Luftbrücke wird umgebaut

Bauarbeiten am Platz der Luftbrücke laufen bis Februar 2021. Fahrgäste müssen Umwege in Kauf nehmen.  Am 11. Mai haben die Berliner Verkehrsbetriebe damit begonnen, den Bahnsteig am U-Bahnhof Platz der Luftbrücke zu erneuern. Die Arbeiten sollen voraussichtlich noch bis zum 1. Februar nächsten Jahres andauern. Das teilte die BVG kürzlich mit. In diesem Zeitraum würden […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Berlin-Neukölln: Es grünt bald die Gropiusstadt

Wohngebiet soll familienfreundlicher und barrierefreier werden. Mit „Zukunft Stadtgrün“ wird die Gropiusstadt grüner, barrierefreier und familienfreundlicher. Neukölln hat bereits den dritten Zuschlag aus dem Förderprogramm des Landes erhalten und wird bis 2023 die Aufenthalts- und Lebensqualität in der Gropiusstadt weiter verbessern können. Insgesamt fließen 7,5 Millionen Euro in die Erneuerung der Wohnsiedlung. Darüber informiert das […]

Weiterlesen.

Berlin-Neukölln: Barrierefrei und nachhaltig

Berlin-Neukölln: Barrierefrei und nachhaltig

Aktualisierte Pläne für den Umbau des Weigandufers wurden vorgestellt. Das Weigandufer wird barrierefrei und ökologisch nachhaltig umgebaut, heißt es aus dem Bezirksamt. Im Zuge des Umbaus wird das Geländer zum Kanal ersetzt und der Gehwegbereich komplett erneuert. Eine Entwässerungsmulde ermöglicht die Versickerung von Regenwasser und wirkt dadurch nachhaltig ökologisch im Kiez. Mehr als 300 neue […]

Weiterlesen.

Endlich Baubeginn am Fraenkelufer

Endlich Baubeginn am Fraenkelufer

Im Juni soll es mit der Umgestaltung vorangehen. Für die Umbauarbeiten am Fraenkelufer nennt das Bezirksamt nun einen Starttermin für Anfang Juni. Im Moment dauern dort noch die Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an. Die Bauarbeiten mussten im vergangenen Jahr verschoben werden, weil der zuerst beauftragten Firma gekündigt werden musste. Weitere Probleme gab es durch Lieferschwierigkeiten […]

Weiterlesen.

Ein Zwilling für den Müggelturm

Ein Zwilling für den Müggelturm

Müggelturm soll Gegenstück mit gläsernem Skywalk bekommen. Seit 1961 gibt es die Ausflugsgaststätte Müggelturm mit dem markanten Aussichtsturm auf dem Gipfel des Kleinen Müggelbergs. Über 126 Stufen müssen Besucher steigen, um auf die Aussichtsplattform zu gelangen und die einmalige Fernsicht zu genießen. Das Panorama, das sich dem Betrachter hier bietet, reicht vom Müggelsee bis zum […]

Weiterlesen.

Treppentour in Schöneweide

Treppentour in Schöneweide

Statt Aufzügen am Bahnhof Schöneweide bleibt es bei Treppe. Die heiße Phase der Umbauarbeiten am Bahnhof Schöneweide ist gestartet. Ab sofort bis Dezember 2021 werden die Arbeiten am Bahnhofsgebäude und den dortigen Hauptzugängen mit einem Investitionsvolumen von rund 45 Millionen Euro durchgeführt. Täglich werden dann noch immer rund 43.000 Fahrgäste in dem inzwischen nur noch […]

Weiterlesen.

U3 wird gesperrt

U3 wird gesperrt

Bauarbeiten für Barrierefreiheit an U-Bahnhöfen in Dahlem U-Bahn-Kunden im Südwesten müssen in den kommenden vier Wochen mit längeren Fahrzeiten rechnen. Wegen des Einbaus von Aufzügen an drei Stationen verkehren die Züge der U3 ab dem 20. August nur zwischen Warschauer Straße und Breitenbachplatz. Zwischen Breitenbachplatz und der eigentlichen Endstation Krumme Lanke wird ein Ersatzverkehr eingerichtet. […]

Weiterlesen.

Die halbe Brücke von Kaulsdorf

Die halbe Brücke von  Kaulsdorf

Der S-Bahnhof birgt noch immer eine Reihe von Hindernissen Wer mit der S5 nach Kaulsdorf kommt und sich mit dem Treppensteigen schwertut, sollte sich seine Termine noch immer besser auf die Nordseite des Bahnhofs legen. Eine Fußgängerbrücke einschließlich zweier Aufzüge gibt es nämlich vom zentral gelegenen Bahnsteig aus nur zum Bahnhofsvorplatz in dieser Richtung. 1,7 […]

Weiterlesen.

Mobile Rampen für mehr Barrierefreiheit

Mobile Rampen für mehr Barrierefreiheit

Erste Querungshilfen sollen im Richard- und Körnerkiez kommen. Ob Menschen im Rollstuhl oder Familien mit kleinen Kindern in Kinderwagen: Rampen verbessern die Mobilität vieler Menschen im Kiez, für die bereits eine Stufe zu einem Geschäft oder einer sozialen Einrichtung eine erhebliche Hürde darstellt. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe auf dem Kirsten-Heisig-Platz wurden jetzt die ersten […]

Weiterlesen.

In Dahlem geht es aufwärts

In Dahlem geht es aufwärts

Neue Aufzüge in U-Bahnhöfen/ viele Hindernisse im Nahverkehr. Die gute Nachricht zuerst: Die BVG baut drei U-Bahnhöfe in Dahlem barrierefrei um. Damit es auch dort für eingeschränkt mobile Menschen bald problemlos aufwärtsgeht, werden an den U-Bahnhöfen Podbielskiallee, Freie Universität (Thielplatz) und Oskar-Helene-Heim Aufzüge installiert. Derzeit laufen die vorbereitenden Maßnahmen. Da die Bahnsteige auf den Bahnhöfen […]

Weiterlesen.

Kirchturm wird instandgesetzt

Sanierung: Neue Technik und Barrierefreiheit. Nach umfassender Instandsetzung der Fassaden und Bauzier des Turms der Französischen Kirche am Gendarmenmarkt wird nun das Gebäudeinnere instandgesetzt und modernisiert. Eine völlig veraltete Gebäudetechnik und unzulängliche Rettungswege haben die Nutzung der Räume in den oberen Ebenen in den letzten Jahren unmöglich gemacht. Für eine angemessene Nutzung wird nun das […]

Weiterlesen.

Selbstversuch im Rollstuhl

Selbstversuch im Rollstuhl

Janine Malik testet die Barrierefreiheit auf Tegels Straßen. „Ups – hier geht gar nichts mehr!“ Janine Malik und Felix Schönebeck fahren in ihren Rollis von der Tegeler Polizeiwache zum U-Bahnhof Borsigwerke. Endstation, da kein Aufzug. Beide sind einen Tag in ihrem Heimatkiez unterwegs, um zu testen, wie weit Menschen mit Handicaps in Tegel kommen und […]

Weiterlesen.

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Wo es in Neukölln aufwärts geht

Neues zu Kiez-Projekten beim Tag der Städtebauförderung. Von der Übergabe der Kindl-Treppe an der Neckarstraße bis zum Thema Barrierefreiheit in der Gropiusstadt: Beim Tag der Städtebauförderung am 21. Mai kann sich jeder ein Bild über den aktuellen Stand wichtiger Infrastrukturprojekte und Beteiligungsmöglichkeiten für die Menschen im Bezirk machen. Direkter Zugang Durch den Neubau der sogenannten […]

Weiterlesen.

Lebendiges Denkmal

Lebendiges Denkmal

Beteiligung: Das Altstadtmanagement stellt seine Arbeit vor. Hier ein Imbiss, dort ein Handyladen, MäcGeiz, Euroshops und jede Menge Backshops. Die Altstadt besteht zwar zum Teil aus wunderschönen Gebäuden und beschaulichen Ecken, aber eben nicht nur. Neben den alteingesessenen Geschäften und Restaurants haben sich Läden breit gemacht, die mit aufdringlicher Werbung auf ihren Stoppern den Altstadt-Besucher zum […]

Weiterlesen.