Neukölln: So viel Schuldnerberatung wie nie

Neukölln: So viel Schuldnerberatung wie nie

Die Corona-Krise macht sich auch bei der Schuldnerberatung bemerkbar. Die Schuldnerberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) meldete im vergangenen Jahr deutlich mehr Klienten. Obwohl der zweite Standort im Jobcenter Neukölln seit März 2020 geschlossen ist, gab es in manchen Monaten ein Viertel mehr Gespräche als im Jahr zuvor. Das berichtete Marco Rauter, der Leiter der Beratungsstelle, vor […]

Weiterlesen.

Wege aus dem Verkehrschaos

Wege aus dem Verkehrschaos

Jugendeinrichtungen für schnelle Umsetzung des Verkehrskonzepts. Morgendliches Verkehrschaos vor den Schulen, gefährliche Radwege und Parkzustände sorgen in Wedding und Moabit schon länger für Ärger. Ein Zusammenschluss aus Eltern, Schülern und Jugendeinrichtungen fordert nun schnelle verkehrspolitische Lösungen. Bei einer ersten Demo anlässlich des internationalen Weltspieltags am 29. Mai machten sie lautstark auf ihr Anliegen aufmerksam. Organisatoren […]

Weiterlesen.

Anti-Rechts-Festival in Neukölln

Anti-Rechts-Festival in Neukölln

Bündnis Neukölln ruft zum Mitgestalten für einen vielfältigen Bezirk auf. Im nunmehr dritten Jahr in Folge organisiert und veranstaltet das Bündnis Neukölln das Festival „Offenes Neukölln“. Vom 24. bis 26. Mai soll im gesamten Bezirk drei Tage lang gemeinsam gefeiert, diskutiert und einander zugehört werden – vom Tempelhofer Feld bis zum Landwehrkanal und vom Hermannplatz […]

Weiterlesen.

Kinder zeichnen sich ein neues Leben

Kinder zeichnen sich ein neues Leben

Selbstgemalte Comics helfen Flüchtlingskindern. Mit eigenen Comic-Zeichnungen im Projekt Berlin mondiale lernen Flüchtlingskinder im AWO Refugium Lichtenberg ihr Leben am neuen Ort selbstbewußt und mit eigenen Mitteln zu begreifen. 770.000 Euro Fördergeld hat der Senat Mitte April freigegeben, um über den Projektfonds Kulturelle Bildung neun Projekte in sechs Berliner Bezirken zu unterstützen, die mit Aktionen […]

Weiterlesen.