Eichenprozessionsspinner nicht selbst bekämpfen

Eichenprozessionsspinner nicht selbst bekämpfen

Eichenprozessionsspinner sind an großen Gespinstnestern zu erkennen, die am Eichenstamm oder in Astgabeln hängen. Wie in einer Prozession, die mehrere Meter lang werden kann, bewegen sich die Raupen von dort aus fort, erklärt die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft. Für den Menschen sind vor allem die giftigen Raupenhaare gefährlich. Sie können zum Teil heftige […]

Weiterlesen.