Das Beste von Frankie Valli

Die Bar jeder Vernunft präsentiert die Frankie-Valli-Show “Oh What A Night”

Als erste Produktion nach der Corona-Zwangspause zeigt die Bar jeder Vernunft noch bis 15. August die Show „Oh What A Night! Greatest Unknown Hits – Die Frankie Valli Show“. Im Mittelpunkt der von der Bar jeder Vernunft produzierten Show stehen Frankie Valli & The Four Seasons. Und damit die Musik eines Mannes, der mit seiner hohen Stimme dem ewigen Pop-Repertoire zahllose Welthits beschert hat: . „The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore“, „Bye Bye Baby (Baby Goodbye)“, „Can’t Take My Eyes Off You“ und „Grease“ sind nur einige der Songs auf Vallis musikalischer Skala von Doo-Wop über Motown bis zur Ballade – Feelgood-Music at its best!

Junge Generation

„Midcentury“ ist das Schlagwort, das den Bau- und Einrichtungsstil der Eltern und Großeltern in eine historische Perspektive rückt und somit einen aufsehenerregend neuen Blick auf Altbekanntes ermöglicht. Und: Was für Häuser und Möbel billig ist, gilt für die Popmusik erst recht! So stellten in jener Zeit The Everly Brothers, The Beatles, The Beach Boys, aber auch The Rattles und The Lords historisch die Geburtsstunde der internationalen Popmusik dar.

Einer Musik, die erstmals in der Lage war, weltweit die Gefühle einer ganzen jungen Generation zum Ausdruck zu bringen. Und so ist „Oh What A Night!“ eine Show zum Mitfühlen, Mitsummen, Mitschnippen und ja, auch zum Mittanzen. Eine Party-Show der Pophits im Rund des Spiegelzelts – fetzig, sentimental und immer: Midcentury!

Ein Multitalent

Bei der neuen Eigenproduktion, für die wir 3 x 2 Tickets verlosen, ist Michael Heller künstlerischer Leiter. Gemeinsam mit Christopher Bolam, Lutz Deisinger, Sebastian Schmidt und Moritz Piefke arbeitete er an dem Konzept und der Ausführung der Show. Der in Paderborn geborene Musical-Darsteller (u.a. „West Side Story“, „Tanz der Vampire“) ist auch im Regie- und Choreografiefach seit mehreren Jahren Zuhause.

So brachte er das Familienmusical „Wemmicks“ in Potsdam genau so auf die Bühne wie „Thrill Me“ und „Altar Boyz“, die beiden Produktionen von OFFstage Germany e.V. – seines 2017 gegründeten OFFMusical-Vereins. Neben seiner Regie und Choreografiearbeit im Clack Theater in Lutherstadt-Wittenberg engagierte ihn zeitweise sogar die Rockband Rammstein für eine Choreografie ihrer aktuell pausierenden Welttournee.

Datum: 15. Juli 2021, Text: Redaktion, Bild: Janek Coppenhagen