Berlin-Lichtenberg: Symphonie auf der Trabrennbahn

Das Sinfonieorchester der Schostakowitsch-Musikschule aus Lichtenberg wird unter der Leitung von Till Schwabenbauer am 19. Juni  um 11 Uhr auf der Trabrennbahn Karlshorst Auszüge aus der 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ von Antonín Dvo?ák darbieten. 

Das Orchester- und Tanzprojekt “Gemeinsam in neue Welten – ein musikalisches Projekt“ entstand in Kooperation der Schostakowitsch-Musikschule Lichtenberg, dem Theater an der Parkaue, der Gemeinschaftsschule Grüner Campus Malchow und des Lichtenberger Bildungsverbunds. Im Rahmen des Werkstattkonzerts präsentiert das Orchester der Schostakowitsch-Musikschule die Ergebnisse seiner intensiven Arbeit in diesem Projekt. Im Zentrum des Orchester- und Tanzprojekts steht Dvo?áks Sinfonie „Aus der neuen Welt“.

Schülerinnen und Schüler des Grünen Campus Malchow haben sich in mehrmonatigen Proben unter Anleitung des Theaters an der Parkaue künstlerisch mit dem Themen des Werkes auseinandergesetzt. Dazu gehören Heimat, Zugehörigkeitsgefühl und Identität. Gleichzeitig haben die Musikschülerinnen und Musikschüler des Schostakowitsch-Sinfonieorchesters das Orchesterwerk geprobt. Die einzelnen künstlerischen Elemente Musik, Tanz und Sprechgesang sollten am Ende zusammengefügt und im Rahmen des Communityfestes im Theater an der Parkaue präsentiert werden. Coronabedingt konnten jedoch die Proben der einzelnen Gruppen in den letzten Wochen nicht mehr stattfinden. So war die Aufführung des Gesamtkunstwerks schlussendlich nicht mehr möglich.

Musikalisches Projekt

„Das musikalische Projekt „Gemeinsam in neue Welten“ ist beispielgebend, wie Integration durch Teilhabe an künstlerischen Prozessen gelingen kann. Ich freue mich außerordentlich, dass im Rahmen des Werkstattkonzerts das großartige Engagement aller an diesem Projekt Beteiligten gewürdigt werden kann“, erläutert Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Erarbeitung dieser Aufführung: Für das Konzerterlebnis kann auch die Rasenfläche vor der Tribüne mit einer Picknickdecke genutzt werden. Für das leibliche Wohl (kostenpflichtige Getränke und Imbiss) ist gesorgt. Einlass ist bis um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Datum: 19. Juni 2021, Text: red, Bild: IMAGO / Schöning