Berlin-Treptow: Spreepark-Führungen starten im Juni

Plänterwald, Spreepark, Berlin

Am 19. Juni 2021 starten die Touren durch den Spreepark wieder nach einer pandemiebedingten Pause. Auf den Rundgängen  erhalten Besucher Einblicke in die bewegte Geschichte des Parks und bekommen einen Ausblick in dessen zukünftige Gestaltung.

Am Spreeufer im Plänterwald liegt das verwunschene Gelände des alten Spreeparks. Autoscooter, Riesenrad und Geisterbahn fahren hier schon lange nicht mehr. Einige der ehemaligen Rummel-Attraktionen stehen hier aber noch immer. In  staubiger Patina gehüllt, sind sie die Zeugen einer bewegten Vergangenheit, an die sich so mancher Rummelbesucher von damals noch gerne erinnert. Eine Gelegenheit, um diese besondere Romantik zu genießen, aber auch etwas über die zukünftigen Möglichkeiten des Geländes zu erfahren, bieten seit einigen Jahren die geführten Spaziergänge, die über das Gelände führen.

Nach regulärer Winterpause und coronabedingten Verzögerungen starten am 19. Juni die Touren auch in diesem Jahr. Auf den Rundgängen über das knapp 25 Hektar große Gelände erhalten Besucher Einblicke in die bewegte Geschichte des 1969 eröffneten Parks und bekommen einen Ausblick in die Gestaltung des zukünftigen Parkareals.

Für die Wiederaufnahme der öffentlichen Führungen stehen bis Ende August 132 Termine in ausschließlich deutscher Sprache zur Auswahl. Die anderthalbstündigen Führungen finden an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen statt, jeweils um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr sowie um 16 Uhr.

Unter Corona-Schutzbedingungen

Die Gesundheit und das Wohlergehen der Besucher und Mitarbeiter haben dabei höchste Priorität. Die Gruppenführungen finden für jeweils maximal 30 Teilnehmer statt. Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, haben die Veranstalter Schutzvorkehrungen festgelegt: Die Teilnahme an den Führungen ist nur bei Vorlage eines negativen Corona-Tests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, bzw. Nachweis der vollständigen Immunisierung möglich. Während der gesamten Führung ist der Sicherheitsabstand von 1,50 Meter  zu haushaltsfremden Personen sowie zum Tourguide einzuhalten und  das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes obligatorisch.

Tickets kaufen

Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder (sechs bis 14 Jahre). Für individuelle Gruppenführungen durch den Spreepark wenden sich Interessierte an dei Berlin kompakt GmbH:

spreepark@berlinkompakt.net 
(030) 69 50 80 11.

Das Team zur Entgegennahme der Reservierungen ist von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr zu erreichen.

Datum 10. Juni 2021, Text: red, Bild: Manuel-Frauendorf