Berlin-Kladow: Spendenaktion für Geflüchtete

Gefluechtete-in-Griechenland

Der Verein „Wir packen’s an“ und die evangelische Kirchengemeinde Kladow sammeln Spenden für Geflüchtete in Griechenland.

Wer dazu beitragen möchte, die Situation der Menschen in griechischen  Lagern für Geflüchtete (im Bild ein neues Lager auf der Insel Lesbos) zu verbessern, kann am 24. April, von 10 bis 13 Uhr, Sachspenden im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche Kladow, Alt Kladow 22, abgeben. Diese gibt die Spenden an den Verein “Wir packen’s an” weiter. Darauf weist das Bezirksamt Spandau hin. 

“Den Menschen vor Ort fehlt es dort an fast allem”, lässt der in Bad Freienwalde ansässige gemeinnützige Verein wissen. Dieser organisiert seit dem vergangenen Jahr Hilfstransporte nach Griechenland.

Benötigt werden unter anderem Bekleidung und Schuhe für alle Altersklassen, Zelte, Decken, Rucksäcke und Schlafsäcke sowie Hygiene- und Schulartikel. Geldspenden seien ebenfalls willkommen. Weitere Informationen gibt es bei Gerit Probst, Stadtteilkoordinatorin in Kladow, und beim Verein “Wir packen’s an”:

(0157) 35 70 12 59
probst.g@bbw-rki-berlin.de
www.wir-packens-an.info

Datum: 21. April 2021, Text: red/nm, Bild: imago/ANE Edition