Berlin-Lichtenberg: Für ein gutes Leben im Kaskelkiez

Musiker fahren zum Aktionstag am 18.April mit Fahrrädern durchs Quartier und geben Konzerte

Der Lichtenberger Kaskelkiez startet am 18. April seine Aktionen zum „Tag des guten Lebens“ 2021. Musikerinnen und Musiker fahren dabei auf Lastenfahrrädern durch den Kiez, um auf die Initiative aufmerksam zu machen und dazu einzuladen, sich an den kommenden Aktionen zu beteiligen.

Der „Tag des guten Lebens“ will Nachbarschaften zusammenbringen und sie darin unterstützen, den öffentlichen, autofreien Raum vor der Haustür als Gemeingut zu nutzen. Welche Aspekte zum „guten Leben“ im Kiez gehören, entscheiden die Menschen dabei selbst – sie können ihre Ideen auf der Straße sichtbar werden lassen. Zu den Grundsätzen zählt, dass nichts verkauft oder gekauft, sondern nur getauscht und geschenkt wird. Ziel ist es, die Integration und Identifikation mit der Nachbarschaft zu stärken. Aufgrund der Corona-Situation sind in diesem Jahr viele kleinere, dezentrale Aktionen geplant. Die Aktiven vor Ort suchen dafür noch tatkräftige Macherinnen und Macher. Mehr Infos zu den geplanten Aktionen in den Monaten Mai bis September gibt es auf der Internetsite der Initiative.

„Der Tag des guten Lebens ist ein spannender Ansatz, unsere Stadt demokratischer, nachhaltiger, sozialer und damit lebenswerter zu gestalten. Ich wünsche mir, dass sich viele Lichtenbergerinnen und Lichtenberger mit ihren Ideen daran beteiligen“, taxiert Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) den Wert der neune Aktion im Süden des Bezirks.

Von Mai bis September sind im Kaskelkiez weitere fünf Aktionen unter dem des Tages des Guten Lebens geplant. Am 9. Mai lautet die Devise “Grün im Kiez”, zu dem die Baumscheiben auf den Gehwegen Gehwegen gestaltet und Hochbeete gebaut werden. Am 20. Juni ein Tauschmarkt und Zero Waste Foodmarket an der Alten Schmiede und am 18. Juli gibt es ein Fußballturnier auf dem Tuchollaplatz oder einen Wettbewerb „Wer baut die beste Minigolfbahn“. Zu einem noch nicht festgelegten Termin Mitte August gibt es noch einmal Kunst und Kultur im Kiez mit Musik und künstlerischen Darbietungen aller Art, während am 17. September zum PARK Day die Frage “Wie können wir Parklücken sonst noch nutzen?” im Mittelpunkt eines  Aktionstag es stehen wird. 

Die Initiative „Tag des guten Lebens“ wird unter der Trägerschaft des Vereins Berlin 21 und mit finanzieller Unterstützung des Landes Berlin in drei Bezirken umgesetzt: Neben dem Kaskelkiez sind der Brüsseler Kiez in Mitte und der Ganghoferkiez in Neukölln dabei. Weitere Informationen unter https://tagdesgutenlebens.berlin/

www.tagdesgutenlebens.berlin

Datum: 13. April 2021, Text: Red, Bild: BA Lichtenberg