Charlottenburg: Bibliothek sucht Zeitzeugen und Fotos

Das Verwaltungsinformationszentrum Charlottenburg ist eine Serviceeinrichtung für die Bezirksverwaltung Charlottenburg-Wilmersdorf und fungiert zeitgleich als Bibliothek. Nun arbeitet das VIZ an einem Projekt zu seiner eigenen Geschichte.

Hervorgegangen ist das Verwaltungsinformationszentrum (VIZ) aus den Magistratsbibliotheken Charlottenburg und Wilmersdorf und kann inzwischen auf eine lange Geschichte zurückblicken. Magistratsbibliotheken wurden in Preußen mit der Einführung der Städteordnung ab 1809 gegründet. Die Räume, in denen sich das VIZ als Nachfolgeeinrichtung bis heute befindet, wurden nach der Fertigstellung des Rathauses Charlottenburg 1905 bezogen.

Sie sind trotz der teilweisen Zerstörung des Rathauses im Zweiten Weltkrieg in ihrer räumlichen Ausstattung originalgetreu erhalten. Nun möchte das VIZ seine eigene Geschichte von eben dieser Königlichen Magistratsbücherei im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart rekonstruieren. Dafür werden Bürger um Hilfe gebeten: „Gesucht werden Hinweise sowohl in Form von Fotos als auch von Schriftstücken, die aus der Zeit der Magistratsbibliothek und der späteren Verwaltungsbücherei stammen. Alle Erinnerungen sind willkommen und warten darauf, dokumentiert zu werden“, heißt es aus der Einrichtung. Diese sollen im Anschluss auch öffentlich präsentiert werden.

Informationen können telefonisch oder via Email beim VIZ eingereicht werden:

Tel. (030) 902 91 24 20 oder (030) 902 91 34 20
Mail: mail@viz.charlottenburg-wilmersdorf.de

Datum: 28. März 2021, Text: red., Bild: IMAGO/Shotshop