Lichtenberg: Asiamarkt-Center ist Anlaufstelle für Schleuser

Das Landeskriminalamt stuft das Dong-Xuan-Center an der Herzbergstraße als Hotspot für Schleuserkriminalität ein. Seit 2013 gab es zudem 27 Brandvorfälle im Dong-Xuan-Center

Das Dong-Xuan-Center an der Lichtenberger Herzbegrstraße ist nach Einschätzung des Landeskriminalamts (LKA) eine Anlaufstelle für die Schleuserkriminalität deutsch-vietnamesischer Banden.

LKA wurde bei Einsätzen mehrfach fündig 

Das Handelszentrum spiele wegen seiner Lage, Infrastruktur und logistischer Möglichkeiten immer wieder eine Rolle bei Schleusungsverfahren mit Bezug zu Vietnamesen, heißt es in der Senatsantwort auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Tom Schreiber. Bei drei Einsätzen des Landeskriminalamtes (LKA) wurden im vergangenen Jahr zwei Verstöße gegen das Gesetz über den Aufenthalt von Ausländern im Bundesgebiet festgestellt. Verantwortliche des „Dong Xuan Centers“ hätten bisher jedoch nicht im Fokus der Ermittlungen gestanden.

Ungewöhnlich häufige Brandvorfälle

Seit dem Jahr 2013 kam es auf dem Gelände zudem zu insgesamt 27 Brandvorfällen, bei denen die Feuerwehr eingreifen musste. Allein 2016 habe es neunmal und 2019 achtmal gebrannt, teilt das LKA in dem Senatsschreiben mit. Im Dong Xuan Center gibt es zahlreiche Geschäfte für Kleidung, Spielzeug und Möbel mit Importbeständen aus Fernost, sowie Nagelstudios, Kosmetiksalons, Friseure, Massagesalons, Imbisse und Restaurants.

23. März 2021, Text: red, Bild: Imago Images / Ulli Winkler