Museum Reinickendorf wieder offen für Besucher

Museum Reinickendorf

Das Museum Reinickendorf kann ab sofort wieder besucht werden. Zwischen 9 und 17 Uhr werden Besucher empfangen. Die müssen allerdings einen Termin buchen. 

Zu besichtigen ist derzeit die Dauerausstellung sowie die derzeitigen Sonderausstellungen „Me + You= Together We. Arbeiten von Sandra Becker, Simone Kornfeld, Ina Lindemann, Gerard Waskievitz“ und „Tegel, Heimathafen. Eine Hommage in fotografischen Bildern von Anna Lehmann-Brauns“ in der GalerieETAGE. Das teilt das Bezirksamt Reinickendorf mit.

Donnerstags, jeweils von 13 bis 17 Uhr, können Interessierte – nach Einzelterminvergabe – Dokumente und Akten im Archiv des Museums Reinickendorf im Ortsteil Hermsdorf, Alt-Hermsdorf 35, einsehen. Anfragen hierzu unter (030) 902 94 64 54 oder per E-Mail an archiv@reinickendorf.berlin.de.

Einlass ins Museum nur mit Online-Ticket

Wegen der Corona-Situation werden keine Veranstaltungen wie Führungen und Workshops sowie Zusammenarbeit mit Schulklassen, angeboten. Der Museumsbesuch ist nur mit einem kostenlosen Online-Ticket möglich. Informationen dazu gibt es auf der der Website des Museums Reinickendorf. Im gesamten Haus gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund-und Nasenschutzes sowie die Einhaltung des Mindestabstands.

“Das Museum Reinickendorf freut sich auf ein Wiedersehen”, heißt es weiter. Fragen zur Ticketbuchung sind telefonisch und per E-Mail möglich:

(030) 90294-6456
museum@reinickendorf.berlin.de

Datum: 16. März 2021, Text: red, Bild: imago images/Jürgen Ritter