Lichtenberg: Broschüre informiert über den Kiezfonds

Eine Broschüre über die Kiezfonds in Lichtenberg ist erschienen. Die Neuauflage des Heftes informiert über den aktuellen Fördertopf des Bezirksamtes für Stadtteilprojekte.

Die Broschüre „Informationen zum Kiezfonds in Lichtenberg“ hat das Bezirksamt Lichtenberg jetzt aktualisiert herausgegeben. Das Heft hat den Untertitel „Das Kleine 1×1 für Antragsteller*Innen“ und informiert über den Fördertopf des Bezirksamtes für Stadtteilprojekte, der jedes Jahr neu gefüllt wird.

„Der Kiezfonds eröffnet praktisch allen Lichtenbergerinnen und Lichtenbergern die Möglichkeit, Mittel für einen schöneren, lebenswerten Kiez und das Gemeinwohl zu nutzen. Ich freue mich schon auf die vielen spannenden Ideen, die in diesem Jahr umgesetzt werden“, kommentierte Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) die Neuauflage des Leitfadens. 

Bis zu 10.000 Euro stehen pro Projekt zur Verfügung 

Seit 2010 stellt das Bezirksamt mit dem Kiezfonds für jeden Lichtenberger Stadtteil Mittel zur Verfügung. Damit können kieznahe Projekte realisiert werden. 2021 sind es wieder jeweils 10.000 Euro. Die Stadtteilkoordinatoren bieten Bürgerinnen und Bürgern auf Wunsch Beratungen zu ihren Ideen und der Antragsstellung an. In den Geschäftsstellen der Stadtteilkoordinationen können Projektvorschläge eingereicht werden, über die dann eine Bürgerjury entscheidet. Wenn sie ein Vorhaben bewilligt, kann es schnell in die Tat umgesetzt werden. 2020 wurden trotz zahlreicher Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie mehr als 120 Projekte aus dem Kiezfonds gefördert.

Beispiele für Förderungen

Ein Beispiel ist die neu aufgestellte Bücherzelle am Johannes-Fest-Platz in Karlshorst. Zu den aktuellen Vorschlägen gehört zum Beispiel die Forderung nach einer Sanierung des Radweges entlang der Robert-Siewert-Straße, die Einrichtung einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Georg-Löwenstein-Straße oder der Ausbau mit Straßenbeleuchtung für den Falkenberger Hausvaterweg, der zum Tierheim führt. 

Die Broschüre „Informationen zum Kiezfonds“ enthält weitere anschauliche Beispiele, hilfreiche Adressen und Checklisten zur besseren Orientierung. Sie steht online zur Verfügung unter https://www.buergerhaushalt-lichtenberg.de/informationen.

Die Broschüre ist außerdem im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 und – sobald die Einrichtungen wieder öffnen – auch direkt in den Stadtteilkoordination erhältlich.

Darum: 15. März 2021, Text red, Bild: Bezirksamt