Touren durch Lichtenberg – Neue Karten jetzt erhältlich

Die inzwischen sehr beliebten und kostenlos erhältlichen Routenpläne führen durch alle diese Ortsteile und der Reigen an dort genannten Anlaufpunkten wurde auch in diesem Jahr aktualisiert. Jetzt gibt es zudem auch eine elfte Tour im Lichtenberger Wander- und Radlerprogramm, die durch das traditionsreiche Friedrichsfelde im Zentrum des Bezirks führt.

Die vom Bezirksamt Lichtenberg herausgegebenen Wanderkarten beweisen: Der Nordostbezirk hält eine Menge interessanter Attraktionen für Architektur- und Naturfreunde bereit. Im Norden prahlt der Bezirk nahezu vor idyllischer Ruhe mit naturnahen Orten und einer tollen Pflanzen- und Tierwelt. Immer weiter südlich gibt es neben jüngerer  Architekturgeschichte auch Action, Geschichte, Sport und besondere Kultur an Orten wie dem Sportforum, dem Tierpark oder dem Landschaftspark Herzberge zu erleben. In Karlshorst und der Viktoriastadt kann man deutsche Gründerzeitgeschichte in der Architektur noch nachvollziehen und an der Rummelsburger Bucht, der “Riviera im Berliner Osten”  hat Lichtenberg tatsächlich sogar seine eigene Seaside, die zum Wandern am Uferweg einlädt.

Beliebte Wandertouren durch den Berliner Nordosten

Die kostenlos erhältlichen Routenpläne führen durch alle diese Ortsteile und der Reigen an dort genannten Anlaufpunkten wurde auch in diesem Jahr aktualisiert. Jetzt gibt es zudem auch eine elfte Tour im Lichtenberger Wander- und Radlerprogramm, die durch das traditionsreiche Friedrichsfelde im Zentrum des Bezirks führt.

“Wir haben die Auflage auf 8.000 Stück erhöht. Ich freue mich, dass nun auch eine für Rollstuhlfahrende geeignete Tour fester Bestandteil ist. All das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern vielen Akteurinnen und Akteuren zu verdanken und ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich“, erklärt dazu der für Umwelt und Grünflächen zuständige Bezirksstadtrat Martin Schaefer (CDU).

Neuentdeckungen fast garantiert

„Ich bin sicher, dass selbst alteingesessene Lichtenberger auf diesen Touren noch viel Neues entdecken können. Ich danke der Bürgerstiftung Lichtenberg und der HOWOGE für ihre Unterstützung“, ergänzt dazu Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke)

Wanderkarten auch online abrufbar

Die Wanderkarten können als kleines Bündel an mehreren Verteilerstellen im Bezirk kostenlos mitgenommen werden. Jede der elf Wanderkarten enthält viele Erklärungen zu geschichtlichen und kulturellen Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, die es auf dem Weg zu entdecken gibt.

Die Verteilerstellen im Bezirk sind das Rathaus Lichtenberg, das Umweltbüro Lichtenberg, die Stadtteilzentren, alle Bibliotheken,

Die Wanderkarten gibt es zudem auch als Download unter folgenden Adressen:
http://www.aub-lichtenberg.de/wanderkarten/
https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/freizeit/gruen/artikel.322091.php

Datum: 1. März 2021, Text red/ylla, Bild: BA Lichtenberg