Tempelhof-Schöneberg: Es winken 35.000 Euro für kleine Projekte

Förderung Projekte

Für engagierte Menschen im gesamten Bezirk Tempelhof-Schöneberg steht eine Projektkasse zur Verfügung. Insgesamt winken 35.000 Euro in allen Bezirksregionen zur Unterstützung von kleinen Projekten. Das Einreichen von Projektideen ist bis zum 30. November 2021 möglich.
Interessierte für die Regionalforen laufend gesucht.

Das Einreichen von Projektideen ist im Moment fortlaufend bis zum 30. November 2021 möglich.
Interessierte für die Regionalforen laufend gesucht. Mit der Regionalkasse werden Projekte mit bis zu 2.000 Euro gefördert, die der Nachbarschaft in den Regionen zugutekommen. Die Förderung erhalten können sie unter anderem für kleinere Investitionen, modellhafte Projekte oder Anschaffungen und Sachkosten. Mit etwas Kreativität gibt es auch trotz Pandemie viele Möglichkeiten.

Jörn Oltmann, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen, sagt dazu: “Ich freue mich, dass die Regionalkasse im zweiten Jahr engagierten Menschen aus Tempelhof-Schöneberg wieder für die Realisierung ihrer vielfältigen Ideen zur Verfügung steht.”

Vielfältige Möglichkeiten

Im vergangenen Jahr gab es die Förderung etwa für Materialien zum Nähen von Mund-Nasen-Schutz, technisches Equipment für digitale Lernangebote sowie Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen und Initiativen. Möglich sind darüber hinaus auch: Zuschüsse zu Festen und dem Aufbau digitaler Begegnungsangebote und vieles mehr.

Mehr Informationen finden Sie hier auf der Online-Beteiligungsplattform: Hier gibt es die Möglichkeit, Projektideen zu veröffentlichen, räumlich zu verorten und mit anderen zu diskutieren. Außerdem gibt es eine Übersicht über Projekte im eigenen Umfeld. Die Bewerbung und Bewertung von Konzepten ist auch möglich.  Außerdem bleiben Sie zu wichtigen Terminen und den Ergebnissen auf dem aktuellen Stand. Dort finden Sie auch eine Übersicht der in 2020 geförderten Projekte.

Bewohner, Akteure und sonstige engagierte Menschen aus der Region sind herzlich eingeladen, an der Beratung über die eingegangenen Projektideen im Rahmen des Regionalforums mitzuwirken und ihr Wissen über die Region einzubringen. Interessierte wenden sich an die Regionalkoordination.

Weiterführende Informationen und Kontakt für Projektideen und Beteiligung:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination (OE SPK), Regionalkoordination
Bezirkswebseite der Planungskoordination
E-Mail an die Sozialraumorientierung
Telefon: (030) 90277 -6759 (Frau Molder, Tempelhof & Mariendorf), -6760 (Frau Weber, Marienfelde & Lichtenrade), -3203 (Herr Gesell, Schönberg-Nord), -6715 (Frau Johne-Akçinar, Schöneberg-Süd & Friedenau)

Datum: 8. Februar 2021, Text: red, Bild: imago images/Eibner