Berlin-Kreuzberg: Günstiges Corona-Testzentrum für den guten Zweck

Testzentrum

Die Bar Lilie in Kreuzberg hat sich in ein besonders atmosphärisches Corona-Testzentrum verwandelt. Der Schnelltest dort kostet 30 Euro und unterstützt drei Kreuzberger Gastronomiebetriebe. 

Mitarbeitern dreier Kreuzberger Gastronomiebetriebe (Bateau Ivre, Schwarze Traube, Lilie) sowie freiwillige Helfer verschiedener medizinischer Bereiche testen in dem neuem Zentrum unter ärztlicher Leitung. Im Vergleich zu anderen Corona-Testzentren bezahlen Kunden hier 30 Euro. Damit möchten die Betreiber einerseits ein Angebot fern von überteuerten Teststellen schaffen. Andererseits möchten sie dazu beitragen, die Pandemie als lokale Kiezanlaufstelle zu bekämpfen. 

Dabei müssen Kunden für den günstigen Preis auf keinen Fall Abstriche in der Sicherheit machen. Im Gegenteil: Die medizinischen  Helfer verwenden einen der sichersten Schnelltests, die derzeit auf dem Markt sind. Und zwar den Novel-Coronavirus2019-nCoV Antigen Test von Hotgen mit einer Sensitivität von 97,1 Prozent und einer Spezifität von 99,76 Prozent, wie die Betreiber erklären.

Täglich im Einsatz gegen Corona

Jule TDie ehrenamtlichen Ärzte und Pflegekräfte sind auf verschiedenen Intensivstationen in Berliner Kliniken tätig. “Wir haben also alle tagtäglich mit Corona und den Folgen zu tun und so mancher von uns hat sich dabei selbst schon angesteckt und die Krankheit durchgemacht”, beschreibt etwa die Ärztin Jule T. ihre Intention. 

Der Test erfolgt mittels eines Wattestäbchens ein Abstrich an der Nasen-/Rachenwand durch Nase oder Mund. Die Probe wird dann auf einen entsprechenden Schnelltest übertragen, auf dem das Ergebnis nach knapp 15 Minuten ablesbar ist. Kunden erhalten das Testergebnis dann nach etwa 20 bis 30 Minuten über einen QR-Code.

Wer sich für das neue Testzentrum in der Bar Lilie testen lässt, unterstützt damit gleichzeitig drei Gastrobetriebe im Kiez. Ziel der ganzen Aktion ist es nämlich, die Gastrobetriebe zu stärken, damit sie nach dem Lockdown wieder durchstarten können. Tickets und weitere Informationen gibt es online unter https://www.corona-schnelltest-kreuzberg.de/.

Durch die Ticketbuchung über eine Plattform, die normalerweise Veranstaltungstickets verkauft, kann man mit der Buchung sogar noch einem weiteren Unternehmen helfen.

Datum: 8. Januar 2021, Text: ast, Bild: Privat