Humboldt Forum eröffnet erst mal nur online

Die für Mitte Dezember geplante Teileröffnung des Ausstellungsortes in Mitte muss wegen der Corona-Maßnahmen ausfallen.

Mehrmals wurde die Eröffnung des Humboldt Forums in den vergangenen Monaten verschoben. Zumeist waren Bauprobleme Schuld. Am 17. Dezember aber sollte es tatsächlich so weit sein und der erste Teil des neuen Kulturortes Besuchern zugänglich werden. „Der Bau ist rechtzeitig fertig, die ersten Ausstellungen aufgebaut und Programme bereits vorbereitet. Aufgrund der verschärften Corona-Restriktionen kann jedoch das Eröffnungsjahr nicht wie geplant beginnen“, heißt es dazu von der Stiftung Humboldt Forum. Stattdessen gewährt sie am 16. Dezember, ab 19 Uhr digitale Einblicke in das Gebäude und in die Angebote des Humboldt Forums – live gestreamt und online geführt.

Besondere Herausforderung

Die Umstellung auf das Digitale ist den neuen Corona-Maßnahmen des Landes geschuldet. „Die verlängerten Maßnahmen sind richtig und notwendig. Und sie stellen uns alle vor besondere Herausforderungen. Da ein physischer Besuch leider nicht möglich ist, möchten wir dennoch die Fertigstellung des Humboldt Forum feiern. So beginnen wir zuerst leider nur digital, jedoch für alle zugänglich und in mehreren Dimensionen“, so Generalintendant Hartmut Dorgerloh. Weitere digitale Angebote seien bereits in Prüfung.

Coronabedingt ebenfalls vorerst nicht eröffnet werden können die Ausstellungen zur Geschichte des Ortes, die für Anfang Januar vorbereiteten Präsentationen „Nimm Platz! Eine Ausstellung für Kinder“ sowie Berlin Global, eine Koproduktion von Kulturprojekte Berlin und dem Stadtmuseum Berlin. Die Humboldt-Universität wird ihre geplante Ausstellung „Nach der Natur“ soweit möglich auch digital zugänglich machen. Eine gute Nachricht gab es immerhin noch in den vergangenen Tagen: Der Spendensoll für die nicht ganz unumstrittene Fassade des Stadtschlosses wurde erreicht. 105 Millionen Euro seien für ihre Realisierung gespendet worden, so die Stiftung. Links zu den digitalen Ausstellungen gibt es auf der Homepage des Humboldt Forums.

Datum: 4. Dezember 2020, Text: kr/red., Bild: SHF/Hi.Res.Cam