Neue Oasen für Wildbienen in Berlin-Spandau

Wildblumenwiese Brunsbüttler Damm

In einer Wohnanlage am Brunsbüttler Damm und auf vielen weiteren Flächen in Spandau entstehen Wildblumenwiesen.

In den vergangenen Wochen hat das private Wohnungsunternehmen Vonovia ausgewählte Grünflächen in Spandauer Wohnquartieren zu Wildblumenwiesen umgewandelt. Auf den neugestalteten Flächen wurden Insektenhabitate aufgestellt und Sandarien als Nisthilfen für Wildbienen angelegt. Hinweisschilder liefern erste Informationen über die neuen Lebensräume für verschiedene Tiere und Pflanzenarten.

Insekten und Vögel können Wiese als Nahrungsquelle und Rückzugsraum nutzen

Eine der neuen Wildblumenwiesen befindet sich in der Wohnanlage am Brunsbüttler Damm (siehe Foto). Hier ist nach Angaben des Unternehmens bereits die Aussaat erfolgt. So können die ersten Insekten- und Vogelarten die Wiese als Nahrungsquelle und Rückzugsraum nutzen. Mit dem Projekt Wildblumenwiese setzt sich Vonovia für den Schutz und Erhalt der Artenvielfalt im städtischen Wohnumfeld ein. Kooperationspartner für das Projekt ist der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU).

„Die Wildblumenwiesen in Spandau machen nicht nur das Wohnumfeld für unsere Mieter grüner, bunter und schöner. Wir leisten damit auch einen Beitrag zum Artenschutz. Denn hier finden im Gegensatz zu den gängigen Grünflächen viele Insekten einen Lebensraum mitten in der Stadt und sogar Vögel, die bei uns überwintern, Unterschlupf und Futter“, erklärt Sebastian Krüger, Regionalbereichsleiter Berlin Nord bei Vonovia. Schritt für Schritt sollen in sämtlichen weitere Quartieren geprüft werden, ob es dort sinnvoll und machbar ist, weitere Wildblumenwiesen anzulegen.

Weitere 1.000 Quadratmeter Wildblumenwiese sind in Spandau in Planung

Neben der Wildblumenwiese inklusive Insektenhabitate und Sandarien am Brunsbüttler Damm hat Vonovia weitere bestehende Freiflächen im Bestand zugunsten von Flora und Fauna umgestaltet. So am Germersheimer Platz, an der Merziger Straße und am Germersheimer Weg. Insgesamt hat Vonovia in Berlin-Spandau bislang rund 5.500 Quadratmeter Wildblumenwiese angelegt und zirka 74.000 Euro in die insektenfreundliche Umgestaltung von Quartiersflächen investiert. Für 2021 sind weitere 1.000 Quadratmeter Wildblumenwiese in Spandau in der Vorbereitung.

Für das kommende Frühjahr plant Vonovia gemeinsam mit dem NABU in verschiedenen Wohnanlagen Veranstaltungen für die Mieter. Dabei sollen die großen und kleinen Bewohner dann noch genauer erfahren, wie das Projekt und das Ökosystem Wildblumenwiese funktionieren, heißt es aus Unternehmenskreisen.

Bildunterschrift: Wildblumenwiese Brunsbüttler Damm, Bild Vonovia