Bezirksamt Lichtenberg erhält Preis für vorbildliche Fortbildungen

Eugen-Schiffer-Preis für großes Engagement der Mitarbeiter.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat Anfang November stellvertretend für die Mitarbeiter des Bezirksamts Lichtenberg den Eugen-Schiffer-Preis entgegengenommen. Diese Auszeichnung erhalten Verwaltungen, deren Mitarbeiter sich nebenamtlich in großer Zahl auch als Dozenten an der Verwaltungsakademie Berlin (VAk) engagieren. „Die Experten aus der Verwaltung sind als Dozenten an der Verwaltungsakademie ein wesentlicher Bestandteil bei der Erfüllung unseres Bildungsauftrags”, lobte Akademie-Direktor Wolfgang Schyrocki die Fortbildungspraxis des Lichtenberger Bezirksamtes.

Hohes Engagement für eine Weiterentwicklung 

Angesichts steigender Ausbildungszahlen und einer starken Nachfrage nach beruflicher Qualifizierung sei es eine große Herausforderung, nebenamtliche Dozenten in ausreichender Zahl zu finden. In diesem Jahr habe sich das Bezirksamt Lichtenberg durch ein besonderes Engagement bei diesem Wissenstransfer ausgezeichnet. Die VAk Berlin sei auf die Unterstützung durch Berliner Behörden angewiesen. Für eine qualifizierte Aus- und Fortbildung sei es notwendig, auf die Expertise von Fachleuten der Verwaltung zurückgreifen zu können und sie so zu multiplizieren.

„Den Preis haben wir erhalten, weil sich unsere Mitarbeitenden in besonderer Weise bei der Aus- und Fortbildung engagieren. Und die Bezirksverwaltung unterstützt sie dabei. Somit ist der Preis eine Teamleistung, auf die wir stolz sein können“, fasste Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) das Engagement des Bezirks zusammen.

Mit Bonus-Schulung für die Experten

Das Bezirksamt erhält mit dem Preis auch zehn der begehrten Inhouse-Schulungstage zusätzlich und kostenfrei.

Die Auszeichnung ist benannt nach dem Gründungsvater der Verwaltungsakademie, dem liberalen Reichsminister für Justiz und Finanzen in der frühen Weimarer Republik, Eugen Schiffer. Die VAk hofft, mit diesem Preis das Bewusstsein für ein Engagement in der Bildung der Verwaltung stärken zu können.

Datum: 8. November 2020, Text, Red, Bild: BA Lichtenberg