Berlin-Lankwitz: Der “Marktplatz der Ideen” wird ausgewertet

Lankwitz

Vorschläge für Lankwitz und Südende: Am 7. und 8. November findet eine Nachlese der Online-Veranstaltung statt.

Nachdem auf dem Markplatz der Ideen – Online im Juni viele kreative Ideen zu verschiedenen Themen durch die Bürger entstanden sind, organisiert der Runde Tisch Lankwitz- Südende am Wochenende wieder vier Online-Veranstaltungen. Das Ziel: ausgesuchte Ideen voranzutreiben und erste Planungsschritte zu entwickeln.

Bienen und Begegnungsorte

Dafür gibt es vier Blöcke mit folgenden Themen: Am 7. November sind dies „Orte der Begegnungen schaffen“ (von 10 bis 13 Uhr) und „Barrierefreier Kiez“ (von 15 bis 18 Uhr). Am 8. November geht es weiter mit „Bienen im Kiez“ (von 10 bis 13 Uhr) und „Essbarer Kiez“ (von 15 bis 18 Uhr).

Teilnahme kostenlos

Die Kommunikation findet wieder via Text-Nachrichten in speziell eingerichteten Chaträumen auf einem angemieteten Server (von Discord) statt, lassen die Initiatoren wissen. Dafür müssen sich Interessierte kostenlos anmelden und anschließend auf den Einladungslink klicken. Kamera und Audiofunktion werden dafür nicht benötigt. Die Chats werden von Moderatorinnen begleitet. Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine detaillierte Anleitung ist im Blog www.Zukunft-Lankwitz.de zu finden.

Datum: 6. November 2020, Text: red, Bild: imago images/Schöning