Berlin-Friedrichsfelde: Beethovens Musik im Tierpark-Schloss

Sechs Termine mit klassischen Klängen im prunkvollen Saal des Friedrichsfelder Schlosses.

Wer festlichen Glanz und klassisches Ambiente schätzt, wird die Veranstaltungen im Schloss Friedrichsfelde sowieso lieben. Der historische Ballsaal mit dem Kronleuchter und schmucken, stuckbesetzten Decke wird durch die wunderbare Klavier- und Kammermusik Beethovens aber umso schöner.

Gelegenheit für diesen Genuss bieten die Veranstalter im Schloss Friedrichsfelde in diesem Herbst reichlich mit einer vielversprechenden neuen Reihe klassischer Konzerte mit Werken des größten deutschen Komponisten. Gerade noch rechtzeitig zu Beethovens 250. Geburtstag widmen sich erstklassige Künstler seiner Musik in dieser exzellenten Location.

Ein bemerkenswerter Auftakt gelang dazu bereits Hinrich Alpers mit Beethoven Klaviersonate op.109 & 5. Symphonie Ende September. „Das Schloss inmitten der herrlichen Parkanlage ist einfach ein ganz besonderer Ort“, erklärte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem im Rahmen des Auftakt-Konzerts. „Erklingen in diesem historischen Ambiente dann klassische Musikstücke von professionellen Musikern ist die gedankliche Zeitreise perfekt“, lobte der Zoo-Chef.

Konzerte im Oktober

Wer solche Hochgenüsse im einmaligen Ambiente erleben möchte, hat in den kommenden Wochen reichlich Gelegenheit. So ist am 15. Oktober das Duo Runge & Ammon mit dem Themenabend “Beethoven – Revolutionary Icons” zu Gast, ehe am Folgetag – ebenfalls um 19:30 Uhr – das Max Brod Trio die Beethovenschen Klaviertrios inklusive des Erzherzogtrios darbieten wird.

Im November sind Niek Baar & Ben Kim mit Violine & Klavier zu Gast und spielen Beethovens Frühlingssonate op.24 und die Kreutzersonate op. 47. Heidrun Holtmann wird am 16. November Beethovens Klaviersonaten op. 14/2, op. 28 (Pastorale) und op. 111 darbieten, ehe am 15. Dezember das Duo UNRUH mit Dina Bolshakova & Kaja Polivaeva am Violoncello und Klavier noch einmal eine Auswahl der Werke von Beethoven und Andreas J. Winkler präsentieren wird.

Die Rahmenbedingungen

Tickets für diese Veranstaltungen sind streng limitiert und ausschließlich online erhältlich. Die Veranstaltungen im kleinen Kreis finden unter Berücksichtigung der Corona-Maßnahmen statt. In den Räumen des Schlosses Friedrichsfelde muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Auf dem Sitzplatz kann diese abgenommen werden. Unter folgendem Link sind weitere Informationen sowie der Ticketshop zu finden:

www.tierpark-berlin.de/schlosskonzerte

Datum 6. Oktober 2020, Text: red, Bild: Tierpark Berlin