Berlin-Steglitz: Stadtpark wird zur Konzertbühne

Herbstkonzerte-in-Steglitz

Am 3. Oktober startet eine Veranstaltungsreihe der Leo-Borchard-Musikschule.

Die Konzertreihe der Leo-Borchard-Musikschule im Stadtpark Steglitz geht unter dem Titel „Herbstkonzerte im Stadtpark Steglitz“ trotz der herbstlichen Witterung in eine neue Runde. Künstlerische Ensembles mit Lehrenden der Musikschule, aber auch mit Mitwirkenden von außen, treten jeweils am Samstag und Sonntag um 15 Uhr im Musikpavillon auf. Wie immer sind die Open-Air-Konzerte bei freiem Eintritt. Darüber informieren die Veranstalter.

“Pure Schönheit” zum Auftakt

Den Auftakt der musikalisch abwechslungsreichen Konzertreihe macht am 3. Oktober das Ensemble Alta Musica unter der Leitung von Rainer Böhm mit dem Programm „Pour l’amour de ma douce amie“ und Musik des 14. und 15. Jahrhunderts. Am 4. Oktober folgt das Ensemble VentCordes mit Stefan Klemm (Flöte) und Eva Kurth (Harfe) und dem Programm „Pure Schönheit“. Das Ensemble spielt unter anderem Werke von Leopold Mozart, Edvard Grieg und Eric Satie.

Sonderprogramm für Freiluft-Veranstaltungen 

Mit der Konzertreihe reagiere die Musikschule auf das Sonderprogramm „Initiative Draußenstadt (BESD-Programm)“ der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Für die Durchführung von dezentralen Veranstaltungen im öffentlichen Raum und zur Förderung von freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern hat die Senatsverwaltung der Musikschule kurzfristig Sondermittel zur Verfügung gestellt.

Datum: 2. Oktober 2020, Text: red. Bild: Getty Images Plus/iStock/fantom_rd