Berlin-Reinickendorf: Neuer Lernort in der Wildnis

Wildnisinsel Lübars

Inmitten der Lübarser Felder ist ein “Wildnistreff” für Kinder, Jugendliche und Familien entstanden.

Die “Wildnisinsel Deilinge” wurde extra natürlich und wild belassen, nur ein Tipi wurde aufgebaut. Dort können junge Menschen zwischen zehn und 18 Jahren ihre Outdoorfertigkeiten erproben und gemeinsam die Natur genießen. Das teilt das Bezirksamt Reinickendorf mit. Der Platz ist zwischen dem Deilingeweg und dem Springbruchgraben in der alten Kleingartenkolonie inmitten einer Naturlandschaft gelegen. 

Ab dem 12. September gibt es vor Ort ein Workshop-Programm für Familien, Kinder und Jugendliche geben. Von 15 bis 17 Uhr ist Grünholzschnitzen angesagt. Am 26. September, von 14.30 bis 17 Uhr, geht es um die „Geheime Welt der Vögel – Wie können wir lernen ihre Sprache zu verstehen?“. Darüber hinaus sind Übernachtungsspecials sowie Familien- und Jugend-Workshops zu ausgewählten Wildnisthemen geplant. Ab Oktober findet einmal im Monat ein offener Jugend-Wildnistreff statt.

Jugendstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) lag das außerschulische wildnispädagogische Angebot besonders am Herzen: „Ich freue mich, dass wir engagierte Wildnispädagogen gewinnen konnten und mit der Zukunftsbau GmbH einen erfahrenen Träger für das Projekt gefunden haben. Gerade Berliner Kinder und Jugendliche müssen die Chance bekommen, eine Beziehung zur Natur aufzubauen, um die Vielfalt und Schutzbedürftigkeit aus eigener Erfahrung zu erkennen.“

Weitere Informationen zur Wildnisinsel gibt es hier.

Datum: 12. September 2020, Text: red, Bild: Bezirksamt Reinickendorf