Berliner Fußball: Gegner für das Pokalendspiel stehen fest

Die ARD überträgt das Berliner Pokalfinale zwischen Altglienicke und Viktoria 1889 am 22. August live.

Am 22. August treffen der FC Viktoria 1889 Berlin und die VSG Altglienicke im Endspiel um den Berliner Landespokal aufeinander. Bereits zum fünften Mal wird das Finale des Berliner Landespokals live im Fernsehen zu sehen sein. Im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ werden 19 von 21 deutschen Landespokal-Endspielen am gleichen Tag ausgetragen und in einer deutschlandweiten Konferenz live in der ARD gezeigt.

Wegen Corona ohne Zuschauer

Das Berliner Endspiel wird um 16.45 Uhr angepfiffen und findet, wie schon in den Vorjahren, im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, jedoch ohne Zuschauer statt. Der Gewinner des Endspiels qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals und darf sich dort auf Bundesligist 1. FC Köln als Gegner freuen. Weitere Informationen zum Pokalfinale stellt der Berliner Fußballverband im Netz zur Verfügung.

Ergebnisse der Vorschlussrunde

In den Halbfinals am 8. August hatte sich bei hochsommerlichen Temperaturen Viktoria mit 3:0 beim unterklassigen Berliner SC durchgesetzt, die VSG Altglienicke gewann noch deutlicher gegen BFC Dynamo mit 5:1.

Datum: 12. August 2020, Text:red, Bild: imago images/Matthias Koch