Berlin-Mitte: Ensemble Leipziger Straße wird geschützt

Gestaltschutz gilt für Wohnanlage an der Leipziger Straße.

An der Leipziger Straße soll sich in den kommenden Jahren einiges ändern. Das Bezirksamt befürchtet in diesem Zusammenhang eine Veränderung der städtebaulichen Gestalt, insbesondere des Ensembles Leipziger Straße.

Die in den 70er-Jahren errichteten Wohngebäude sollen nun als bauliche Einheit erhalten bleiben. Die Ziele der beschlossenen Erhaltungsverordnung „dienen der Bewahrung der städtebaulichen Struktur mit den typischen gestalterischen Elementen und dem prägenden Erscheinungsbild dieses Stadtraumes“, heißt es dazu vom Bezirksamt Mitte.

In der Gestaltung gut organisiert

Der Mix aus Hochhaus und Flachbau sei das Ergebnis eines stadtgestalterischen Planungsprozesses, der kurze Wege, zentrale Lage und modernes Wohnen vereint. Das Ensemble als „Errungenschaft moderner Stadtorganisation“ solle deshalb unbedingt erhalten bleiben.

Die neuen Regelungen

Künftig bedürfen jetzt unter anderem die Errichtung, der Rückbau, die Änderung oder Nutzungsänderung baulicher und freiräumlicher Anlagen an der Leipziger Straße der Genehmigung der Behörde. 

Datum: 7. August 2020, Text: red., Bild: imago images/Joko