Aufbruch zum Mond

Ryan Gosling fliegt als Neil Armstrong ins All. Wir verlosen drei Gutscheine à 100 Euro für Amazon Prime Video.

Praktisch jeder kennt das Zitat, das Neil Armstrong bei seiner Mondlandung im Juli 1969 gesagt haben soll: „Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit“. Doch die wenigsten wissen, was in den Monaten vor diesem Moment geschehen ist und wer der erste Mann auf dem Mond wirklich war. Der Film „Aufbruch zum Mond“ erzählt die Geschichte der Apollo-11-Mission aus der Perspektive Neil Armstrongs, der mit dem Krebstod seiner dreijährigen Tochter gerade erst den schlimmsten Schicksalsschlag seines Lebens überwinden musste.

Unter Druck

Als Zivilist bewirbt er sich anschließend beim Gemini-Projekt, weil die NASA Piloten mit einem abgeschlossenen Studium der Luft- und Raumfahrttechnik sucht. Er wird aufgenommen und zieht samt Familie in ein Wohngebiet bei Houston, wo sie mit anderen Astronautenfamilien, wie Edward Higgins White mit seiner Frau Pat und Kindern, zusammenleben. Die Teilnehmer des Programms bereiten sich 1964 mittels eines Simulators auf die geplanten Missionen im Weltall vor. Ein Jahr darauf startet die NASA das Gemini-5-Projekt, bei dem Armstrong zunächst als Mitglied der Ersatzmannschaft benannt wird.

Und die NASA macht Druck. Immerhin sind ihnen die Sowjets bislang bei jedem technischen Meilenstein in der Raumfahrt zuvorgekommen. Der erste Mann auf dem Mond aber soll aus den USA kommen. Bevor es so weit ist, gilt es aber noch einige Hürden zu nehmen. So sterben bei einem der Plug-Out-Tests, in denen ein Raketenstart simuliert wird, drei seiner Kollegen. Nach einem fast tödlich für ihn endenden Test der Mondlandefähre begeben sich Armstrong und seine Kollegen Mike Collins und Buzz Aldrin 1969 aber endlich auf ihre große Mission.

Moderner Superheld

Neil Armstrong wurde mit der Mondlandung ein Teil der amerikanischen Weltraumgeschichte. Ryan Gosling verkörpert diesen modernen Superhelden in der Biografie-Verfilmung von Regisseur Damien Chazelle. Gosling war zuvor bereits in Chazelles Film La La Land zu sehen. Die Rolle von Armstrongs Ehefrau nimmt Claire Foy (The Crown) ein, die dafür unter anderem für einen Golden Globe Award nominiert wurde. „Aufbruch zum Mond“ ist ab sofort exklusiv auf Amazon Prime Video zu sehen. Weitere Infos zum Film gibt es im Internet

Viel Spaß beim Film!

Datum: 16. Juli 2020, Text: red., Bild: 2020 Amazon.com Inc., or its affiliates