Steglitz-Zehlendorf: Schlachtensee wird wieder ein Ortsteil

Schlachtensee Zehlendorf Steglitz Zehlendorf Berlin Deutschland *** Schlachtensee Zehlendorf

Mit der Gründung von Groß-Berlin vor 100 Jahren wurde der Ortsteil Schlachtensee aufgelöst. Nun kehrt er zurück.

Zwei Jahre lang hatte eine Bürgerinitiative dafür gekämpft. Nun wird Schlachtensee wieder ein eigener Ortsteil. Einen entsprechenden Einwohnerantrag hat die Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf jetzt beschlossen. Demnach wird Berlins 97. Ortsteil unter anderem durch folgende Straßenzüge und Bereiche begrenzt: Potsdamer Chaussee, Wasgenstraße, Spanische Allee, Straße am Schlachtensee, Waldrand oberhalb des Schlachtensees, Avus, Fischerhüttenweg, Elvirasteig, Limastraße und Bahndamm (bis Potsdamer Chaussee).

Der Status als eigener Ortsteil sei eine wichtige Voraussetzung, um „vorhandene Probleme des Verkehrs, der Infrastruktur und des Sozialgefüges und vieles mehr zusammen zu lösen, und zwar „im gemeinsamen Bewusstsein, in unserem schönen Schlachtensee zu leben”, begründet die Initiative “Wir in Schlachtensee” ihren Antrag. Der Zusammenhalt in der engeren Nachbarschaft soll gepflegt und die  Wohn- und Lebensqualität in dem Quartier erhalten werden.

Keine einzige öffentliche Einrichtung

Bei den Planungen des Bezirks für den Nahverkehr, für Senioreneinrichtungen oder Angebote für Kinder und Jugendliche tauche Schlachtensee nicht auf, „kein Wunder, dass es hier keine einzige öffentliche Einrichtung dafür gibt”. Schlachtensee müsse endlich „sichtbar” werden, heißt es weiter.

Bisher ist Schlachtensee auf die Ortsteile Nikolassee und Zehlendorf verteilt. Die Breisgauer Straße, die das Zentrum von Schlachtensee bildet, ist die Grenze. 

Datum: 29. Mai 2020, Text: Redaktion, Bild: imago images/Schöning.