Berlin-Reinickendorf: Die Kiez-Bibliotheken öffnen wieder

Stadtbibliothek Schäfersee

Eine weitere Lockerung in der Corona-Krise: Ab dem 2. Juni werden alle Stadtteilbibliotheken in Reinickendorf wieder geöffnet sein.

Seit dem 11. Mai können Bürger bereits wieder in der Humboldt-Bibliothek – die auch eine Außenrückgabeanlage hat, welche 24 Stunden geöffnet ist – und in der Bibliothek am Schäfersee Bücher und andere Medien ausleihen. Nun sind die kleineren und dezentralen Standorte an der Reihe.

Die aktuellen Öffnungszeiten sämtlicher Bibliotheken hat das Bezirksamt jetzt veröffentlicht. Hier ein Überblick:

Stadtteilbibliothek Frohnau: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 13 bis 17 Uhr.

Bibliothek im Märkischen Viertel im Fontane-Haus: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 14 bis 18 Uhr.

Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West: Dienstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr.

Bibliothek am Schäfersee: Montag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr.

Humboldt-Bibliothek: Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr.

Großer Bücherbus: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag nur Abendhaltestellen gemäß Fahrplan.

Weiterhin entspricht die Nutzung der Bibliotheken noch nicht dem „Normalbetrieb“: Zur Vermeidung von Menschenansammlungen und Warteschlangen können nur Ausleihen und Rückgaben sowie Anmeldungen und das Bezahlen von Gebühren ermöglicht werden, heißt es aus dem Büro von Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). Gruppen- und Einzelarbeit, Lernen, Veranstaltungen oder Treffen können demnach bis auf weiteres in den Bibliotheken nicht stattfinden.

Ebenfalls sind die PC-Arbeitsplätze für das Publikum noch nicht zugänglich. Wann die Bibliotheken wieder zu Lese-, Aufenthalts und Veranstaltungsorten werden können, hänge von den nächsten behördlich zugelassenen Lockerungsschritten ab.

Datum: 29. Mai 2020. Text: Redaktion. Bild: imago images/Jürgen Ritter