Tempelhof-Schöneberg: Fotoausstellung zeigt Corona-Alltag

Bürger haben Impressionen aus ihrem Alltag gesammelt, die in der Kolonnenstraße ausgestellt sind. 

Im Kiezbüro der Grünen, in der Kolonnensraße 53, können Passanten eine Fotoausstellung zum Thema Corona-Alltag entdecken. Auf den Bildern haben die Fotografen ihr aktuelles Leben im Zeichen von Corona dokumentiert: Wie sieht die Situation zwischen Homeoffice und geschlossenen Kitas aus, welche Freiräume bieten sich aktuell und was steht im Fokus, wenn kaum etwas anderes bleibt als die eigenen vier Wände.

Mut machen

„Wir waren erstaunt, wie viele Menschen aus Tempelhof-Schöneberg mitgemacht und uns Fotos von ihrem aktuellen Alltag zugesandt haben“, freut sich die Kreisvorsitzende Nina Freund über „eine Ausstellung, die Mut machen soll, während so viele Menschen mit den finanziellen und sozialen Auswirkungen der Krise zu kämpfen haben.“ Insgesamt 56 Bilder sind im Fenster des Büros zu bewundern. „Wir waren begeistert, mit wie viel Kreativität und Improvisationstalent die Menschen den Herausforderungen, die der Shut Down bedeutet, begegnen“, ergänzt Freud. Auch im Internet ist die Ausstellung zu finden. 

 

Datum: 21. April 2020, Text: Redaktion, Bilder: Bertram v. Boxberg