Die besten Filme im Stream: Empfehlungen der Woche – Teil 2

Lacher, Grusel und reichlich Spannung – 6 Filme im Stream für gemütliche Stunden daheim.

Auch in dieser Woche wollen wir Ihnen einige filmische Leckerbissen ans Herz legen, die nur darauf warten, gesehen zu werden. Egal ob Groß oder Klein, Horror-Fan oder Komödien-Liebhaber, die Streaming-Dienste versorgen uns mit allerhand neuem Stoff für gemütliche Stunden zu Hause.

Außergewöhnlicher Horror: Midsommar

Wie furchteinflößend die schwedische Idylle sein kann, zeigt der Gruselstreifen „Midsommar“ von Regisseur Ari Aster. Dieser hatte bereits mit seinem Debut „Hereditary“ einen ziemlichen Schocker geliefert. Wo letzterer mit seiner auch optisch düsteren Atmosphäre nur zu gut in die Horror-Welt passt, sorgt „Midsommar“ auf ganz andere Art für Beklemmung. Den nächsten Ikea-Besuch werden Sie mit anderen Augen sehen – versprochen. Eine Gruppe junger Menschen reist nach Schweden, um in einer kleinen Gemeinschaft die Mittsommernacht zu feiern. Was so harmonisch anmutet, entpuppt sich bald als ausweglose Hölle. (Amazon Prime)

Skurriler Lacher: Catch Me!

Für manche Spiele ist man nie zu alt – auch nicht für den Kindheitsklassiker „Fangen“. Diesen spielt eine Clique Erwachsener in „Catch Me!“ immer im Mai seit bereits 30 Jahren. Örtliche Distanz spielt dabei keine Bedeutung, so reisen die Hauptakteure teilweise durch das ganze Land, nur um den anderen zu erwischen. Diesmal steht eine ganz besondere Jagd an: Jerry, der bisher noch nie gefangen wurde, möchte heiraten und sich aus dem Spiel zurückziehen. Seine Freunde wittern ihre letzte Chance und der Trubel beginnt. Auf einer wahren Geschichte basierend sorgt der Film für nette Unterhaltung und ist ein Paradebeispiel für lebenslange Freundschaft. (Netflix)

Tierischer Klassiker: Wendy 2: Freundschaft für immer

Von eben genannter handelt auch die nächste Empfehlung. „Wendy 2: Freundschaft für immer“ verspricht das bunteste Abenteuer aller Zeiten und lässt die Augen aller großen und kleinen Pferdefreude, alleine schon durch die vielen schönen Tierszenen, erstrahlen. Wendy hat eine Mission: Sie will den Reiterhof ihrer Oma retten. Dieser steht vor dem finanziellen Ruin und in einem anstehenden Springturnier sieht die Enkelin die Chance, ihrer Großmutter mit dem Preisgeld zu helfen. Doch Wendys Stute Dixie ist kein Springpferd. Und so sucht das Mädchen nach einer Lösung, die natürlich nicht so einfach umzusetzen ist. (Amazon Prime)