Internationale Filmfestspiele Berlin: Berlinale feiert runden Geburtstag

Der Ticketvorverkauf für die 70. Ausgabe startet am 17. Februar.

Zwischen dem 20. Februar und dem 1. März steht Berlin wieder ganz im Zeichen der Goldenen und Silbernen Bären. Die 70. Berlinale lockt Cineasten und Filmgrößen aus der ganzen Welt in die Hauptstadt. Bei der diesjährigen Berlinale wird zudem erneut eine renommierte Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären entscheiden. 18 Filme gehen im Wettbewerb ins Bärenrennen, die Preisträger werden am 29. Februar im Berlinale Palast verkündet.

Den Vorsitz der Internationalen Jury übernimmt der Schauspieler Jeremy Irons. Die weiteren Jurymitglieder sind die Schauspielerin Bérénice Bejo (Argentinien/Frankreich), die Produzentin Bettina Brokemper (Deutschland), die Regisseurin Annemarie Jacir (Palästina), der Drehbuchautor und Regisseur Kenneth Lonergan (USA), der Schauspieler Luca Marinelli (Italien) und der Filmkritiker, Regisseur und Programmer Kleber Mendonça Filho (Brasilien). Zentrum des Filmfestivals und Schauplatz der Berlinale-Eröffnung wird wie gewohnt der „Berlinale Palast“, das Theater am Potsdamer Platz, sein.

Zum Auftakt des 70. Jubiläums der Internationalen Filmfestspiele wird als Berlinale-Special „My Salinger Year“ des Drehbuchautors und Regisseurs Philippe Falardeau am 20. Februar im Berlinale Palast seine Weltpremiere feiern. Der Ticketvorverkauf für die ersten Filme startet am 17. Februar – online und an allen bekannten Berlinale-Theaterkassen. Schnell sein, lohnt sich wie immer. Kinokarten gibt es immer jeweils drei Tage im Voraus, ab 10 Uhr. Weitere Informationen zum gesamten Programm und den einzelnen Vorstellungen finden Interessierte online.

Datum: 15. Februar 2020, Text: red., Bild: Jan Windszus