Neuer Bürocampus in Adlershof

Platz für bis zu 1.800 Arbeitsplätze am Eisenhutweg

In Anwesenheit des Staatssekretärs der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und
Betriebe im Berliner Senat, Henner Bunde, wurde am 22. August der erste Spatenstich für die Brain Box Berlin in Adlershof,gesetzt. Auf dem Baufeld am Eisenhutweg entsteht
bis zum Jahr 2020 ein moderner Bürokomplex mit 24.000 Quadratmetern Nutzfläche.

„Die Anforderungen an die Arbeitsumgebung werden immer höher. Die moderne Arbeitswelt erfordert eine pragmatisch und flexibel zu nutzende Umgebung mit atmenden Flächenkonzepten“, sagt Bauherr Dirk Germandi von der Profi Partner AG. Brain Box Berlin böte dafür die optimalen Möglichkeiten – von klassischer Büronutzung bis zur Großzügigkeit für Co-Working oder Open Spaces. Damit könnten hier große Unternehmen, aber ebenso Forscher, Entwickler, Start-ups, Verwaltungen und innovative Produzenten ihren Firmensutz finden. Die Erdgeschosseinheiten wurden so geplant, dass auch Labore, Kleinserienfertigung (z.B. 3-D-Druck) oder Forschungseinrichtungen, ihren Platz finden. Das Objekt ist zudem flexibel teilbar – die kleinste Einheit liegt bei knapp 200 Quadratmetern Nutzfläche, eine komplett anmietbare Etage ist in etwa 3.000 Quadratmeter groß.

Neun Erschließungskerne bilden die Grundlage für die sehr variabel gestaltbaren Büroeinheiten. Alle Bürfolächen werden zudem mit Bandbreiten von bis zu 50 Gigabit/s datentechnisch per Glasfaser ausgerüstet sein.

Repräsentative Büroflächen im achtgeschossigen Tower sollen dem Projekt einen „Leuchtturmcharakter“ verleihen, der sich auch für die Einrichtung von Firmenzentralen eignet. Dachterrassen finden sich ebenso in den oberen Etagen des Campus. „Wir haben bei der Planung bewusst die Arbeitnehmerzufriedenheit in den Vordergrund gerückt“, so Robby Rieger, der zuständige Projektmanager. „Die Unternehmen wollen die hochgebildeten Arbeitnehmer der Generation Y hier langfristig binden.

Dadurch erfahren wir aktuell eine sehr positive Resonanz auf unser Projekt und befinden uns bereits in Gesprächen mit möglichen Mietinteressenten.“ Nach der Fertigstellung wird es hier Platz für rund 1.800 Arbeitsplätze geben.

Datum: 23. 8. 2018, Text. red, Bild: Profi Partner AG